iPad Air 2-Event: Video der Apple-Keynote zum Nachholen

IPad Air 2, iPad mini 3, iMac mit Retina-Display, OS X Yosemite – auf der Keynote am 16. Oktober ließ Apple gleich mehrere Katzen aus dem Sack. Wie genau das vonstattenging, kann jetzt jeder Nachholen: Ein offizieller Mitschnitt des Ereignisses ist inzwischen auf dem YouTube-Kanal des iKonzerns zugänglich.

Zwar dürfte inzwischen jeder Apple-Jünger die dort vorgenommenen Ankündigungen mitbekommen haben, sich das Event in seiner Gänze zu geben, ist aber noch mal eine andere Sache. Tablet-Freunde kamen dabei wie erwartet gleich doppelt auf ihre Kosten: Neben dem iPad mini 3 gab es auch endlich das iPad Air 2 zu sehen. Marketingchef Phil Schiller demonstrierte sogleich, dass sich beide Modelle sowohl hinsichtlich des Innenlebens als auch in Sachen Haptik von Ihren Vorgängern unterscheiden.

Vorbestellung der Tablets hat inzwischen begonnen

Beide Geräte sind inzwischen in Apples Online-Store vorbestellbar: das iPad Air 2 ab 489 Euro, das iPad mini 3 ab 389 Euro. Dann ist da noch der iMac Retina und mächtiger 5K-Auflösung sowie der Mac mini. Daneben gab es allerlei Informationen zu Apples Betriebssystemen: iOS 8.1 sowie OS X 10.10 Yosemite kamen ebenso zur Sprache. Das mobile OS bekam Verbesserungen spendiert, das Pendant ist offiziell erschienen.

Weitere Artikel zum Thema
Face­book bedient sich mal wieder bei Snap­chat
Francis Lido
Der Facebook Messenger könnte bald ein aus Snapchat bekanntes Feature erhalten
Der Facebook Messenger will wie Snapchat sein: Es wird ein Feature getestet, das Nutzer für den Austausch von Mitteilungen mit einem "Streak" belohnt.
PlaySta­tion 4 Pro: Diese Games recht­fer­ti­gen das Upgrade
Alexander Kraft
"Horizon Zero Down" profitiert von der Zusatzleistung der PS4 Pro.
PS4 Slim oder PS4 Pro? Falls ihr nicht wisst, zu welcher der beiden PlayStation-Modelle ihr greifen sollt – wir erleichtern euch die Entscheidung.
"Star Wars 8": Darstel­ler Andy Serkis verrät Details über Böse­wicht Snoke
Christoph Lübben
Snoke ist offenbar extrem begabt im Umgang mit der dunklen Seite der Macht
In "Star Wars: Die letzten Jedi" werden wir endlich mehr über Supreme Leader Snoke erfahren. Darsteller Andy Serkis verrät nun vorab ein paar Details.