iPad Air 2-Event: Video der Apple-Keynote zum Nachholen

IPad Air 2, iPad mini 3, iMac mit Retina-Display, OS X Yosemite – auf der Keynote am 16. Oktober ließ Apple gleich mehrere Katzen aus dem Sack. Wie genau das vonstattenging, kann jetzt jeder Nachholen: Ein offizieller Mitschnitt des Ereignisses ist inzwischen auf dem YouTube-Kanal des iKonzerns zugänglich.

Zwar dürfte inzwischen jeder Apple-Jünger die dort vorgenommenen Ankündigungen mitbekommen haben, sich das Event in seiner Gänze zu geben, ist aber noch mal eine andere Sache. Tablet-Freunde kamen dabei wie erwartet gleich doppelt auf ihre Kosten: Neben dem iPad mini 3 gab es auch endlich das iPad Air 2 zu sehen. Marketingchef Phil Schiller demonstrierte sogleich, dass sich beide Modelle sowohl hinsichtlich des Innenlebens als auch in Sachen Haptik von Ihren Vorgängern unterscheiden.

Vorbestellung der Tablets hat inzwischen begonnen

Beide Geräte sind inzwischen in Apples Online-Store vorbestellbar: das iPad Air 2 ab 489 Euro, das iPad mini 3 ab 389 Euro. Dann ist da noch der iMac Retina und mächtiger 5K-Auflösung sowie der Mac mini. Daneben gab es allerlei Informationen zu Apples Betriebssystemen: iOS 8.1 sowie OS X 10.10 Yosemite kamen ebenso zur Sprache. Das mobile OS bekam Verbesserungen spendiert, das Pendant ist offiziell erschienen.


Weitere Artikel zum Thema
CURVED-Cast #25: Virtual-Reality-Porn in Sach­sen?!
Marco Engelien
CURVED Cast 25
Im CURVED-Cast geht es heiß her, denn die Sachsen sind VR-Porn-Meister. Außerdem wundern sich Felix und Marco über Huaweis Update-Politik.
iPhone 7: Über­lebt es Flüs­sig­stick­stoff in einem Knet­ball?
Michael Keller2
iPhone 7 Knete
Kennt Ihr intelligente Knete? TechRax schon. Der YouTuber verschließt darin ein iPhone 7, bevor er es Flüssigstickstoff aussetzt.
iOS 10.2: Apple veröf­fent­licht die fünfte Beta – Release für alle naht
Michael Keller4
Her damit !17Mit iOS 10.2 kommen neue Emojis auf iPhone und iPad
Apple hat die Beta 5 von iOS 10.2 für Entwickler und öffentliche Tester zur Verfügung gestellt. Der Release für die Allgemeinheit rückt damit näher.