iPad Pro 10.5: Anker bietet bereits Displayschutz an

Das iPad Pro 9.7 soll einen großen Bruder erhalten
Das iPad Pro 9.7 soll einen großen Bruder erhalten(© 2016 CURVED)

Der Release des iPad Pro 10.5 wird voraussichtlich in naher Zukunft stattfinden: Gerüchte zu einem neuen Tablet für Apples Pro-Familie gibt es bereits seit geraumer Zeit – nun mehren sich die Zeichen, dass die Präsentation auf der World Wide Developers Conference (WWDC) 2017 erfolgt. Ein Hersteller von Zubehör liefert nun einen weiteren Hinweis.

Bei dem genannten Unternehmen handelt es sich um Anker, das schon seit Langem Zubehör für Apple-Produkte im Angebot hat. Darunter findet sich seit Neuestem auch ein Displayschutz für das iPad Pro 10.5, wie 9to5Mac aufgefallen ist. Kurios ist daran weniger, dass es Zubehör für ein Produkt vor dessen offizieller Ankündigung gibt – aber dass bei Amazon schon zwei Rezensionen vorhanden sind, lässt aufhorchen.

Die Vorfreude wächst

Einer der Käufer wartet offenbar bereits sehnlichst auf das iPad Pro 10.5 und wollte vorsorgen; der andere Rezensent hingegen hat den Displayschutz wohl aus Versehen für das iPad Pro 9.7 gekauft und beim Anbringen beschädigt. Wie aus den Berichten hervorgeht, scheint es sich aber tatsächlich um einen Displayschutz für das "mittelgroße iPad Pro" zu handeln.

Erst kürzlich wiesen schon einmal Bilder auf den nahenden Release des iPad Pro 10.5 hin: Dabei handelt es sich um Hüllen in Holzoptik, von denen eine für ein neues iPad Pro 12.9 gedacht sein soll. Was Apple neben den neuen iPads voraussichtlich auf der WWDC 2017 vorstellen wird, könnt Ihr unserer Übersicht zum Thema entnehmen. Schon am Montag erfahren wir, welche Neuheiten Apple für die nahe Zukunft tatsächlich plant.

Weitere Artikel zum Thema
iPhone X und iPad Pro gewin­nen Auszeich­nung für ihr Display
Francis Lido
Supergeil !9Der OLED-Bildschirm des iPhone X überzeugt auch Fachleute
iPhone X und iPad Pro gewinnen bei den Display Industry Awards in zwei Kategorien. Großen Anteil daran haben die Technologien True Tone und ProMotion.
Apple Music offline nutzen: So ladet ihr Musik auf iPhone und Apple Watch
Curved-Redaktion1
Ihr wollt euer Datenvolumen sparen und Apple Music offline nutzen? Wir erklären euch, wie ihr Titel aufs iPhone, iPad oder die Apple Watch ladet.
Ihr wollt euer Datenvolumen sparen und Apple Music offline nutzen? Wir erklären euch, wie ihr Titel aufs iPhone, iPad oder die Apple Watch ladet.
iPad Pro: Apple stellt AR und Noti­zen in den Vorder­grund
Michael Keller
iPad Pro 10.5
Apple hat zwei neue Spots zum iPad Pro veröffentlicht. Im Fokus: Augmented Reality und die Notizen-App unter iOS 11.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.