iPad Pro 9.7: Test bescheinigt das beste Tablet-Display

Her damit !6
Das iPad Pro 9.7 lässt sich auch mit dem Apple Pencil bedienen
Das iPad Pro 9.7 lässt sich auch mit dem Apple Pencil bedienen(© 2016 CURVED)

Das iPad Pro 9.7 im Bildschirmtest: In einem Display-Shootout mit dem Vorgänger iPad Air 2 konnte das neueste Apple-Tablet dieses nicht nur übertrumpfen, sondern erwies sich als das beste jemals getestete LC-Display. Zu diesem Schluss sind die Experten von DisplayMate gekommen. Die Technologie könnte vielleicht auch in künftigen Apple-Produkten verwendet werden.

Dem Testbericht von DisplayMate zufolge habe der Bildschirm des iPad Pro 9.7 die beste Farbgenauigkeit, die größte maximale Helligkeit und den höchsten Kontrast aller LCD-Tablets. Laut den Testern bleiben die Farben außerdem sehr blickwinkelstabil. Des Weiteren spiegele dank einer speziellen Antireflexbeschichtung kein LC-Display weniger als das des neuen Apple-Tablets.

Das iPhone 7 könnte ein ähnlich gutes Display enthalten

Selbst den 12,9-Zoll-Bildschirm des größeren Bruders iPad Pro übertrumpft das kleinere iPad Pro 9,7 in jeder Disziplin – bis auf den Schwarzwert. Dies begründet sich im besseren Kontrastverhalten des größeren Apple-Tablets bei dunklen Inhalten. Auch wenn der Screen ansonsten nicht die Brillanz des kleineren iPads erreicht, bescheinigen die Experten auch dem größeren Modell eine sehr gute Anzeige – dennoch sei das Panel des iPad Pro 9,7 eine Klasse für sich.

Der Tester Ray Soneira von DisplayMate hofft, dass die neue Displaytechnologie des iPad Pro 9.7 auch im iPhone 7 Einzug hält. Im Speziellen glaubt er, dass das Smartphone-Display mit ebensolchen Farbbrillanz- und Antireflex-Eigenschaften aufwarten könnte. Ob dies allerdings wirklich der Fall sein wird, bleibt noch unklar.


Weitere Artikel zum Thema
Apple Watch 3: Herstel­ler unter­sucht Verbin­dungs­pro­bleme
Christoph Lübben
Mit der Apple Watch Series 3 bleibt Ihr offenbar nicht immer in Verbindung mit Euren Freunden
Die Apple Watch Series 3 mit LTE-Modul kann Euch auch ohne Smartphone mit dem Internet verbinden. Sofern ein WLAN es nicht verhindert.
iOS 11: Apple erlaubt über mobile Daten Down­loads von größe­ren Apps
Christoph Lübben
Ihr könnt auf Eurem iPhone ab sofort Apps bis 150 MB Dateigröße auch ohne WLAN herunterladen
Apple erlaubt Euch nun, auch größere Apps ohne WLAN aus dem App Store herunterzuladen. Das Limit ist aber immer noch vergleichsweise niedrig.
IKEA Place ist da: Möbel­rücken in der Augmen­ted Reality
Francis Lido
Virtuelles Möbelrücken mit IKEA Place
In den USA ist die AR-Anwendung IKEA Place offenbar schon im App Store verfügbar. Auch hierzulande sollte der Release für iOS 11 bald erfolgen.