iPhone 11: Kann es AirPods und Apple Watch doch aufladen?

Peinlich !15
Reverse Wireless Charging zählt bislang nicht zu den offiziellen iPhone-11-Features
Reverse Wireless Charging zählt bislang nicht zu den offiziellen iPhone-11-Features(© 2019 Apple)

Diverse Branchenexperten hatten vorhergesagt, dass das iPhone 11 andere Geräte kabellos aufladen können würde. Doch bei der Enthüllung erwähnte Apple das sogenannte Reverse Wireless Charging nicht. Ein Leak-Experte behauptet nun, dass die neuen Geräte über die dafür notwendige Hardware verfügen.

Dies will Sonny Dickerson von zuverlässigen Quellen erfahren haben, wie ihr in dem weiter unten eingebundenen Tweet lesen könnt. Allerdings habe Apple das Feature per Software deaktiviert. Warum der Hersteller die Funktion im iPhone 11 und den Pro-Modellen gesperrt hat, sei unklar. Möglicherweise fiel der Entschluss im letzten Moment.

Apple hinkt hinterher

Der zuverlässige Apple-Experte Ming-Chi Kuo vermeldete wenige Stunden vor der Keynote die Streichung des Features. Laut MacRumors vermutete er, dass Apple womöglich nicht zufrieden mit der Aufladeleistung von iPhone 11 und Co. gewesen sei. Diese habe möglicherweise nicht den hohen Standards des Herstellers entsprochen.

Es wäre nicht das erste Mal, dass Apple einen Rückzieher bei Hardware beim kabellosen Aufladen macht. Wir erinnern uns: Auch die Ladematte AirPower cancelte der Hersteller aufgrund technischer Probleme. In den Geräten der Konkurrenz ist Reverse Wireless Charging bereits seit einiger Zeit zu finden. Premiere feierte die Funktion im Huawei Mate 20 Pro. Inzwischen ist das Feature unter anderem auch im P30 Pro, der Galaxy-S10-Serie sowie dem Galaxy Note 10(+) zu finden.

iPhone 11: Kommt Reverse Wireless Charging nachträglich?

Ob die Hardware für Reverse Wireless Charging tatsächlich im iPhone 11 steckt, dürften demnächst die ersten Teardowns offenbaren. Sollte dem so sein, könnte Apple das Feature nachträglich aktivieren. Darauf zählen solltet ihr allerdings nicht. Wäre ein entsprechendes Update geplant, hätte der Hersteller dies sicherlich auf der Keynote erwähnt. So hat es Apple etwa auch beim EKG der Apple Watch Series 4 gemacht, das nicht direkt zum Launch bereitstand.

Wir hoffen, dass wir falsch liegen. Denn Reverse Wireless Charging wäre durchaus eine Funktion, über die sich viele Apple-Nutzer freuen dürften. Unter anderem könnte das iPhone 11 damit wohl diverse andere Smartphones, AirPods und die Apple Watch aufladen. Und glaubt man Samsung, verhilft das Feature euch mitunter sogar zu dem ein oder anderen Date.


Weitere Artikel zum Thema
Google Pixel 4: Warum das iPhone 11 die bessere Wahl für Google Fotos ist
Francis Lido
Google Pixel 4: Top-Kamera, aber begrenzter Speicher in Google Fotos
Das Google Pixel 4 (XL) ist nicht in jeder Hinsicht ein ideales Kamera-Smartphone: Zumindest für Google Fotos gibt es bessere Alternativen.
iPhone 11 (Pro) und Krat­zer: Ist eine Schutz­fo­lie Pflicht?
Francis Lido
Peinlich !13Unser iPhone 11 Pro hat noch keinen Kratzer im Display
Ist das Display des iPhone 11 (Pro) besonders anfällig für Kratzer? Diverse Nutzerberichte deuten darauf hin.
iPhone 11 ist viel belieb­ter als gedacht: Apple muss Produk­tion ankur­beln
Christoph Lübben
Naja !5Das iPhone 11 lädt mit iOS 13.1 unter Umständen auch ohne Kabel langsamer
Apple produziert das iPhone 11 in größeren Mengen. Ist eine hohe Nachfrage dafür verantwortlich? Oder die kommenden Strafzölle?