iPhone 12 (Pro) feiert Marktstart – und ist bereits ausverkauft?

Her damit28
Das iPhone 12 ist ab sofort im Handel erhältlich – oder doch nicht?
Das iPhone 12 ist ab sofort im Handel erhältlich – oder doch nicht?(© 2020 Apple)

Seit dem 23 Oktober 2020 sind zumindest das iPhone 12 und das iPhone 12 Pro im Handel erhältlich. Wer sich jetzt eines der Apple-Smartphones zu Release sichern will, hat aber ein Problem. In mehreren Shops sind die beiden Modelle bereits vergriffen. Noch hält sich die Wartezeit aber in Grenzen.

Mit dem Verkaufsstart des iPhone 12 (Pro) haben wir uns genauer angesehen, wie es um die Lieferzeiten steht. Im Apple Store müsst ihr euch demnach bereits mehrere Wochen gedulden, wenn ihr eine der zwei Ausführungen kaufen wollt. Über den Online-Shop ist der Lieferzeitraum für fast alle Konfigurationen mit dem 10. bis 17. November angegeben. Knapp drei Wochen also.

Auch interessant:

Tipp der Redaktion: Wer sich das iPhone 12 (Pro) direkt mit einem neuen Tarif zulegen will, kann auch im CURVED-Shop vorbeischauen. Die meisten Ausführungen sind bei uns noch im Oktober lieferbar (Stand: 23. Oktober 2020).

Welche Modelle sind besonders beliebt?

Bei einigen Fachhändlern sieht es noch düsterer aus: So gibt eine große Elektronikmarkt-Kette den 23. bis 24. November als Lieferzeitraum an. Lediglich das iPhone 12 in (PRODUCT)Red ist noch im Oktober lieferbar. Gleiches gilt für das Pro-Modell in Graphit mit 512 GB internem Speicher. Das kostet übrigens gleich über 1400 Euro.

Wir haben noch ein bisschen weitergeschaut: Bei einem anderen Händler ist das iPhone 12 offenbar besonders in den Farben Blau, Rot und Grün beliebt. Je nach Konfiguration gibt's die genannten Ausführungen hier auch erst ca. ab Mitte November. Viele Nutzer liebäugeln demnach mit einer Variante, die über 128 GB internen Speicher verfügt.

Kurz gesagt: Noch sind iPhone 12 und iPhone 12 Pro auch ohne lange Lieferzeiten im Netz erhältlich. Wenn es bei eurem präferierten Händler anders aussieht, lohnt sich definitiv eine kurze Recherche. Wollt ihr bei einem euch unbekannten Store bestellen, solltet ihr aber dessen Seriosität vorher checken.

Wo sind die Schlangen vor dem Apple Store?

Natürlich könnt ihr auch vor Ort versuchen, ein iPhone zu ergattern. Wer jetzt Fotos von langen Schlangen vor Apple Stores erwartet, hat das Jahr 2020 verschlafen. Aufgrund der weltweiten Pandemie dürften viele Nutzer eher über das Internet bestellen. Zudem möchte Apple laut Business Insider lange Schlangen (potenzielles Infektionsrisiko) verhindern. Store-Mitarbeiter verteilen demnach Reservierungsnummern, damit die Kundschaft erst zu einem bestimmten Zeitpunkt wieder zum Store kommen muss. Ganz leer ist es vor den Stores dann aber doch nicht, wie etwa Sidney zeigt.

Wie die Apple-Store-Lage in Deutschland ist, haben wir noch nicht in Erfahrung bringen können. Zumindest in Dresden gab's wohl einen nur sehr kleinen Ansturm, von Zelten keine Spur.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 12 vs. Galaxy Note 20 Ultra: Ein Gerät sieht nur die Rück­lich­ter
CURVED Redaktion
Das iPhone 12 gibt es auch in Blau
Das iPhone 12 im Wettrennen mit dem Galaxy Note 20 Ultra: Welches Smartphone kann sich absetzen?
iOS 14.2 für iPhone 12: Apple rollt das Update neu aus
David Wagner
Eine neue Version von iOS 14.2 wird auf einige iPhone-12-Modelle ausgeliefert
iPhone-12-Modelle ohne iOS 14.2 erhalten gerade die Möglichkeit, eine neue Version des Updates zu laden. Das ist neu.
Wieso, Apple? iPho­nes sollen Nutzer mit Werbung nerven
David Wagner
Nicht meins6Apple zeigt in den Einstellungen des iPhones neuerdings Werbung für eigene Dienste an
Eigentlich werdet ihr auf eurem Handy von Werbung verschont, gerade Apple spielt in iPhone-Menüs aber Anzeigen ein. Das ist nicht ungefährlich.