iPhone 12 könnte euch mehr Dates verschaffen

iPhone, Apple Watch und AirPods erhöhen offenbar besonders den Sex-Appeal
iPhone, Apple Watch und AirPods erhöhen offenbar besonders den Sex-Appeal(© 2017 Apple)

Können Apple-Produkte wie das iPhone 12 beim Online-Dating helfen? Genau dies legt eine aktuelle Studie nahe, für die entsprechende Vergleichstests mit Dating-Apps wie Tinder und Co. durchgeführt wurden. Android-Geräte schneiden hingegen eher schlecht ab – außer von einer Marke.

Wenn ihr ein Foto für ein Dating-Portal aufnehmt, solltet ihr in Erwägung ziehen, ob darauf auch ein iPhone zu sehen sein soll. Laut einer Studie kann dies nämlich eure Chancen auf einen Match um bis zu 76 Prozent erhöhen, wie 9to5Mac berichtet. Eine Apple Watch auf dem Bild führe ein Plus von 61 Prozent herbei, AirPods erhöhen die Wahrscheinlichkeit immerhin noch um 41 Prozent.

Welches Android-Smartphone hilft?

Ein abgebildetes Android-Smartphone allerdings habe eher den gegenteiligen Effekt. Hier unterscheidet sich der Grad der negativen Auswirkung allerdings je nach Marke. Ein Google Pixel im Hintergrund: -10 Prozent. Sony Xperia: -14 Prozent. Huawei (-23 Prozent) und OnePlus (-30 Prozent) liegen in einem ähnlichen Bereich.

Ein schönes Gerät – aber nicht empfehlenswert für euer Dating-Profil(© 2018 CURVED)

Am negativsten fällt offenbar ein BlackBerry-Smartphone ins Gewicht: Eure Chancen auf einen Match sinken damit um stolze 74 Prozent. Nur eine einzige Android-Marke soll auch einen positiven Effekt haben: Samsung. Ein Galaxy-Smartphone auf dem Bild soll eure Chancen auf ein Date immerhin um 19 Prozent erhöhen.

iPhone in Großstädten wichtiger

Allerdings scheint es einen großen Unterschied zu machen, wo ihr euch befindet. In New York scheinen AirPods eure Anziehungskraft zu erhöhen, in San Francisco eher die Apple Watch. In London hingegen war das iPhone 11 der stärkste Dating-Magnet. Festzuhalten bleibt auch, dass ein iPhone offenbar vor allem auf Menschen unter 35 Jahren in Großstädten anziehend wirkt – und auf Frauen stärker als auf Männer.

Bei der Anzahl der iPhones solltet ihr nicht übertreiben(© 2020 CURVED)

Für die Studie wurden offenbar 50.000 Swipes ausgewertet. Als Basis dienten verschiedene Dating-Apps in vielen unterschiedlichen Städten. Die Durchführenden der Studie erstellten dazu beinahe identische Profile. Lediglich das im Bild zu sehende Gerät wurde ausgetauscht.

Auto? Egal

Den Forschern der Studie zufolge sei es gerade für jüngere Menschen wichtiger, welches Smartphone ein potenzieller Partner besitzt, als welches Auto. Apple habe vermutlich aus zwei Gründen eine anziehende Wirkung: zum einen wegen des höheren Preises, also als Statussymbol. Zum anderen auch, weil die Marke allgemein hin als "cool" angesehen wird.

Wenn ihr also via Dating-App auf der Suche nach einem neuen Partner seid, und gleichzeitig auch ein neues Smartphone braucht, solltet ihr das iPhone 12 in Betracht ziehen. Zumindest, wenn ihr in London wohnt. Und wenn ihr bis Oktober 2020 warten könnt.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 12 mini: Es kommt wohl tatsäch­lich
Francis Lido
Her damit19So ähnlich könnte das iPhone 12 mini aussehen
Ein weiter Hinweis ist aufgetaucht: Offenbar steht das iPhone 12 mini tatsächlich in den Startlöchern.
iPhone 12 Keynote: Alles deutet auf ein Datum hin
Lars Wertgen
Her damit11Das iPhone 12 könnte wie in diesem Concept in einem dunklen Blau kommen
Apple präsentiert das iPhone 12 mutmaßlich in wenigen Wochen. An welchem Tag genau, da ist sich die Gerüchteküche derzeit einig.
iOS 14 goes Android: So toben sich iPhone-Nutzer auf dem Home­s­creen aus
Francis Lido
Gefällt mir8iOS 14 lässt euch den iPhone-Homescreen aufpolieren
Die neue Freiheit in iOS 14 kommt gut an: Etliche iPhone-Nutzer haben ihre Homescreens auf den Kopf gestellt. Wir zeigen euch kuriose Beispiele.