iPhone 6: China kratzt am weltweiten Vorbestell-Rekord

Supergeil !6
Schon vor dem Marktstart in Festlandchina begehrt: Das iPhone 6 Plus
Schon vor dem Marktstart in Festlandchina begehrt: Das iPhone 6 Plus(© 2014 CURVED)

Für das erfolgsverwöhnte Duo aus iPhone 6 und iPhone 6 Plus bahnt sich ein weiterer Rekord an: In China wurden schon jetzt satte vier Millionen Registrierungen für die beiden Apple-Smartphones verbucht, die dort erst am 17. Oktober auf den Markt kommen. Damit zieht das Reich der Mitte mit dem weltweiten Vorbesteller-Rekord gleich – und könnte diesen noch übertreffen.

Offiziell vorbestellt werden können iPhone 6 und iPhone 6 Plus in China ab dem 10. Oktober, eine Woche vor dem Release. Wie es auch in Deutschland der Fall war, bieten die chinesischen Mobilfunkanbieter schon im Vorfeld Reservierungen für die begehrten Smartphones an und registrierten davon binnen sechs stunden schon zwei Millionen.

Noch sind die aus China gemeldeten vier Millionen Kunden aber keine verbindlichen Vorbesteller. Da bis zum tatsächlichen Start der Vorbestellungen aber noch eine weitere Woche vergeht, könnten es letztendlich noch deutlich mehr werden – oder doch weniger. Das Interesse der chinesischen Kunden an iPhone 6 und iPhone 6 Plus ist aber offenkundig groß genug, dass sie allein die weltweiten Rekordvorbestellungen noch überflügeln könnten, wenn keine Hindernisse wie Serverprobleme dazwischen kommen.

iPhone 6 und iPhone 6 Plus fast gleichauf

Eine interessante Randnotiz konnte 9to5Mac aus den konkreten Zahlen ziehen, die dem chinesischen Bericht zu den Reservierungen vorliegen. So meldet einer der beteiligten Anbieter einen kleinen Vorsprung des iPhone 6 Plus gegenüber seinem kleinen Bruder iPhone 6 – Stand: 1.189.083 zu 1.106.379 Reservierungen. Apple selbst hat beide Modelle in seinen offiziellen Zahlen bislang stets zusammengefasst. Wir können anhand der aktuellen Nutzungszahlen nur ablesen, wie verbreitet die beiden Geräte sind, nicht wie begehrt – das iPhone 6 Plus hat nämlich mit deutlich längeren Lieferzeiten zu kämpfen.

Weitere Artikel zum Thema
iOS 11.1 Beta 4 veröf­fent­licht: Die Emojis kommen
Michael Keller3
Mit iOS 11.1 werden viele neue Emojis auf iPhone und iPad Einzug halten
Der Release des Updates auf iOS 11.1 mit den neuen Emojis naht: Apple hat die vierte Beta für iPhone, iPad und iPod touch zur Verfügung gestellt.
Apple Music, Spotify und Co. erhal­ten mehr Einfluss auf die Charts
Michael Keller
Apple Music soll bei der Chart-Platzierung ein stärkeres Gewicht zukommen
Apple Music hat im Musikgeschäft mehr Macht: Kostenpflichtige Streaming-Dienste haben künftig mehr Einfluss auf die US-Charts als Gratis-Angebote.
Nokia 3 erhält Sicher­heits­up­date für Okto­ber
Michael Keller
Das Nokia 3 ist seit Ende Juni 2017 in Deutschland erhältlich
Das Nokia 3 wird mit dem Sicherheitsupdate für Oktober bedacht – und der Herausgeber zeigt, dass er nicht nur seine High-End-Smartphones im Blick hat.