iPhone 6: Foxconn-Manager stiehlt rund 4000 Geräte

Peinlich !44
Unter den gestohlenen Smartphones bei Foxconn waren auch viele Exemplare des aktuellen iPhone 6
Unter den gestohlenen Smartphones bei Foxconn waren auch viele Exemplare des aktuellen iPhone 6(© 2015 CURVED)

Niemand klaut so viel wie die eigenen Mitarbeiter: Dieser Satz hat sich bei dem Apple-Zulieferer Foxconn offenbar bewahrheitet. Ein hochrangiger Mitarbeiter soll nun gestanden haben, insgesamt rund 4000 Smartphones gestohlen zu haben, darunter viele Einheiten des iPhone 6.

Wie der Ankläger mitteilte, soll der Manager den Diebstahl am 19. März in einer Anhörung gestanden haben, berichtet Business Insider. Es wird davon ausgegangen, dass er die Smartphones nicht alleine gestohlen hat, sondern dass er bei seiner Tat Unterstützung von einem ganzen Netzwerk aus Komplizen in China erhalten hat.

iPhone 6 begehrtes Diebesgut

Der besagte Manager hatte in einer Foxconn-Fabrik in der chinesischen Stadt Zhengzhou gearbeitet, wo auch das iPhone 6 produziert wird. Die gestohlenen iPhones wurden in China verkauft und sollen dem Diebes-Netzwerk einen Gewinn von rund 760.000 Dollar eingebracht haben.

Es ist nicht der erste Vorfall dieser Art, der in Zusammenhang mit dem iPhone 6 öffentlich geworden ist. Ende Dezember 2014 wurden in Peking drei Männer verhaftet, die 240 Einheiten des iPhone 6 im Gesamtwert von 240.000 Dollar aus einem Lagerhaus gestohlen hatten. Auch damals sollen Mitarbeiter des betroffenen Unternehmens in den Fall verwickelt gewesen sein.


Weitere Artikel zum Thema
Huaweis EMUI 5.1 erhält GoPro-Schnitt­soft­ware Quik
Michael Keller
Über die Gallerie des Huawei P10 gelangt Ihr zur Quik-App
Huawei und GoPro haben auf dem MWC 2017 eine Kooperation verkündet: Die Videoschnitt-App Quik soll fester Teil von EMUI 5.1 sein – auf dem Huawei P10.
Lenovo Moto G5 und G5 Plus im Test: das Hands-on [mit Video]
Stefanie Enge1
Her damit !12Das Moto G5 (links) und das Moto G5 Plus (rechts) im Hands-on
Lenovo hat auf dem MWC in Barcelona die neuen Moto-Smartphones G5 und G5 Plus vorgestellt. Unseren Ersteindruck lest Ihr im Hands-on.
Oppo stellt fünf­fa­chen "verlust­freien Zoom" für Smart­pho­nes-Kame­ras vor
2
Her damit !11So möchte Oppo das Platzproblem des Teleobjektivs lösen
Linsen neu verbaut: Auf dem MWC 2017 hat Oppo eine Dual-Kamera präsentiert, die einen "verlustfreien Zoom" mit fünffacher Vergrößerung erlauben soll.