iPhone 6 Plus: Hüllen, Cases und Zubehör für das Apple-Smartphone

Naja !5
Die Vielfalt von Hüllen und Cases macht eine Auswahl nicht leicht
Die Vielfalt von Hüllen und Cases macht eine Auswahl nicht leicht(© 2015 CURVED Montage)

iPhone-Nutzer wissen: Display-Reparaturen sind teuer, und Kratzer und andere Gebrauchsspuren mindern den Wiederverkaufswert. Aber die Vielfalt von Hüllen und Cases macht eine Auswahl nicht leicht. Wir zeigen euch das beste Schutzzubehör, das für das iPhone 6 Plus auf dem Markt ist.

Case-Mate POP

Case-Mate ist schon ein Traditionsunternehmen auf dem Zubehörmarkt. Seit 2006 bewirbt die britische Firma ihre Produkte als „individuell, sinnvoll, qualitativ hochwertig und stylish“. Das minimalistische POP!-Case, das in den Farben schwarz-grau oder gold-schwarz erhältlich ist, verfügt zudem über ein sinnvolles Zusatzfeature. Ein herausklappbarer Ständer ermöglicht das Aufstellen des iPhones in optimaler Position zum Schauen von Filmen oder für Videotelefonate. Wer ein bisschen Bling-Bling möchte, wartet noch, bis in Kürze das Karat Case mit Blattgold herauskommt.

Case-Mate POP(© 2015 Case-Mate)

Preis: circa 25 Euro
Kaufen: Hier erhältlich

Mujjo Leather Wallet Case 80º

Bis das Bezahlen mit dem Smartphone Alltag ist, vergehen vermutlich noch ein paar Jahre. Eine smarte Zwischenlösung bietet Mujjo. Der niederländische Hersteller hat sich auf hochwertige Lederhüllen und Sleeves spezialisiert. Das Wallet Case 80º umschließt das iPhone 6 Plus wahlweise mit schwarzem oder gegerbten Leder mit Aussparungen an den Bedien- und Anschlussstellen. In einem Fach auf der Rückseite finden bis zu zwei Kreditkarten oder gefaltete Geldschein ein sicheres Plätzchen.

Mujjo Leather Wallet Case(© 2015 Mujjo)

Preis: circa 50 Euro
KaufenHier erhältlich

 Spigen Case Neo Hybrid Metal

Spigen kombiniert Aluminium mit Kunststoff und verpasst dem Smartphone mit den Neo-Hybrid-Modellen einen völlig neuen Look. Ein hauchdünner Alurahmen umschließt die Kanten des iPhone 6 Plus, während die Rückseite von einer dezent strukturierten Kunststofffläche geschützt wird. Die Versionen Champagne Gold, Metal Slate oder Silver sind auf Apples Farbenvarianten zugeschnitten. Zudem gibt es noch den Alu-Rahmen in den Farben Rot und Blau.

Spigen Case Neo Hybrid Metal(© 2015 Spigen)

Preis: circa 30 Euro
KaufenHier erhältlich

 2R-Tec Carbon Case

Das Carbon Case von 2R-Tec ist Ausdruck des Wunsches, das „dünnste und leichteste Case für das iPhone 6 Plus“ herzustellen, so das Unternehmen aus dem hessischen Dautphetal. Ein raffiniertes Flechtmuster aus Carbon und Aramid kennzeichnet das nur 0,4 Millimeter dünne und 14 Gramm Rundumgehäuse. Das Material, das auch in schusssicheren Westen zum Einsatz kommt, bietet trotz der geringen Dicke ausreichend Schutz vor Stößen und Kratzern.

2R-Tec Carbon Case(© 2015 Carbon Express)

Preis: circa 75 Euro
KaufenHier erhältlich

Case Scenario Pantone Universe

Für Designer auf der ganzen Welt ist der Pantone-Farbkatalog ein unverzichtbares Arbeitswerkzeug. Davon inspiriert hat der monegassische Hersteller Case Scenario verschiedene Farben für seine Hüllen ausgewählt. Für das iPhone 6 Plus stehen neben farblich passenden Hüllen zu den drei Apple-Farben noch knallige Versionen in Rot, Grün, Blau und dezentem Schwarz zur Auswahl. Hinzu kommen fünf halbdurchsichtige Varianten in Rot, Gelb, Grün, Blau und Grau. Jede Hülle ziert das Pantone-Label mit der entsprechenden Farbcodierung – die perfekte Visitenkarte für Kenner und Individualisten.

Case Scenario Pantone Universe(© 2015 Case Scenario)

Preis: circa 25 Euro
KaufenHier erhältlich

Griffin Survivor

In der Stadt ohne Internet – das ist für viele schon eine Grenzerfahrung. Wer sich aber wirklich in Extremsituationen begibt und dabei auf sein Smartphone nicht verzichten will, der sollte die Technik genauso schützen wie seinen eigenen Körper. Um das iPhone 6 Plus gegen Regen, Stöße, Vibrationen oder Fälle zu sichern, hat Griffin die Survivor-Hülle nach dem MIL-STD-810G-Standard des US-Militärs entwickelt. Vier Schichten, eine kratzfeste Schutzfolie sowie Gummistöpsel bringen das iPhone wieder wohlbehalten nach Hause.

Griffin Survivor(© 2015 Griffin)

Preis: circa 30 Euro
KaufenHier erhältlich

LifeProof Nüüd

Gegen eine weitere Extremsituation schützt dieses LifeProof-Case das iPhone 6 Plus: Nässe. Das Besondere: Der Bildschirm bleibt frei, stattdessen dichtet die Hülle den Touchscreen an den Rändern ab. Ein beschlagenes Display, das vor allem Skifahrer kennen dürften, ist somit ausgeschlossen. Die Schutzklassen IP-68 und der Militärstandard 810F-516.5 garantieren sogar die Verwendung Unterwasser bis zu einer Tiefe von zwei Metern und einer Dauer von einer Stunde sowie Schutz bei Stürzen aus bis zu zwei Metern.

LifeProof Nüüd(© 2015 LifeProof)

Preis: circa 90 Euro
KaufenHier erhältlich

Mophie Juice Pack

Das iPhone 6 Plus verfügt zwar über einen deutlich größeren Akku als seine Vorgänger, bei intensiver Nutzung kommt man um die tägliche Ladung Strom trotzdem nicht herum. Damit es gar nicht erst zum Notfall kommt, hat Mophie den Klassiker Juice Pack auch für die aktuelle iPhone-Generation im Angebot – passend in Schwarz, Gold und Silber. Der vollgeladene 2600-mAh-Akku liefert Power für fast 15 zusätzliche Stunden Telefonie.

Mophie Juice Pack(© 2015 Mophie)

Preis: circa 100 Euro
KaufenHier erhältlich

Donzo Energy Power Akku Case

Donzo liefert mit dem Energy Power Akku Case die perfekte Unterhaltungsmaschine für lange Zugfahrten. Der 4.800-mAh-Speicher liefert deutlich mehr Energie als das Mophie Juice Pack. Außerdem verfügt das Case über einen praktischen Ständer, mit dem sich das iPhone 6 Plus im Querformat zum Filmeschauen aufstellen lässt. Die Hülle ist in mattem Schwarz oder rötlichem Gold erhältlich.

Donzo Energy Power Akku Case(© 2015 Amazon)

Preis: circa 40 Euro
KaufenHier erhältlich

Tigra Sport BikeConsole

Für das iPhone 6 gibt es bereits eine gute Auswahl an Fahrradhalterungen, bei der Plus-Version wird es schon schwieriger. Soll die Halterung zudem wasser- und stoßfest sein sowie eine Möglichkeit zum Aufladen bieten, schrumpft die Auswahl weiter. Am Ende bleibt nur Tigra übrig, die mit der BikeConsole alle Anforderungen vereinen. Ebenfalls praktisch: Das iPhone ist sowohl im Hoch- als auch im Querformat verwendbar.

Tigra Sport BikeConsole(© 2015 Tigra Sport)

Preis: circa 30 Euro
KaufenHier erhältlich


Weitere Artikel zum Thema
CURVED-Cast #25: Virtual-Reality-Porn in Sach­sen?!
Marco Engelien1
CURVED Cast 25
Im CURVED-Cast geht es heiß her, denn die Sachsen sind VR-Porn-Meister. Außerdem wundern sich Felix und Marco über Huaweis Update-Politik.
iPhone 7: Über­lebt es Flüs­sig­stick­stoff in einem Knet­ball?
Michael Keller4
Peinlich !7iPhone 7 Knete
Kennt Ihr intelligente Knete? TechRax schon. Der YouTuber verschließt darin ein iPhone 7, bevor er es Flüssigstickstoff aussetzt.
BlackBerry Mercury: Fotos sollen das Tasta­tur-Smart­phone zeigen
Michael Keller2
Her damit !35Mit dem BlackBerry Mercury könnte eine Ära zu Ende gehen
BalckBerry will mit dem Mercury ein letztes Smartphone mit physischer Tastatur herausbringen. Fotos sollen das Gerät nun in freier Wildbahn zeigen.