iPhone 6s: Apple wirbt für Live Photo mit animierten Katzenbildern

Apple hat zwei neue Werbefilme veröffentlicht, die zwei der Key-Features des iPhone 6s und des iPhone 6s Plus bewerben: 3D Touch und Live Photos. Sie setzen dabei weder auf bekannte Hollywood- oder Musik-Stars noch auf rührende Familienszenen.

Das erste Video trägt den Titel "iPhone 6s - Live Photos" – und eben darum geht es auch. Apple hat die neue Foto-Gattung vergangenes Jahr gemeinsam mit dem aktuellen Smartphone eingeführt. Sie erlaubt es dem Nutzer, ein Foto zu knipsen, das gemeinsam mit einigen Sekunden Videomaterial vor und nach der Aufnahme abgespeichert wird. Betrachtet der Nutzer das Bild, kann er den Finger darauf legen und es per 3D Touch zum Leben erwecken.

Katzen, Shopping, Skiurlaub und Musik

Der Spot zum Live Photos-Feature des iPhone 6s und des iPhone 6s Plus startet mit einem der beliebtesten Foto-Motive des Internets: Katzen. Es folgt ein weiteres Tier, dann kommen Kinder und witzige Bilder aus dem Skiurlaub. Die bunte Mischung aus unterhaltsamen Themen soll unterstreichen, dass Live Photos ebenso vielfältig eingesetzt werden können wie gewöhnliche Fotos. Auch die Sprecherin im Film weist immer wieder darauf hin, dass Live Photos mehr zu bieten haben als unbewegte Bilder.

Auch das 3D Touch-Feature wird anhand unterschiedlichster Beispiele demonstriert. Die Funktion ist auf dem iPhone 6s und dem iPhone 6s Plus praktisch allgegenwärtig. Apple hat sie selbst mit iOS verflochten, so dass native Features schneller genutzt werden können, aber auch App-Entwickler binden die erweiterte Steuerung immer häufiger in ihre Programme ein.


Weitere Artikel zum Thema
Aufla­den von Smart­pho­nes könnte in Zukunft nur wenige Sekunde dauern
2
Mit einer MXene-Schicht könnten die derzeit in Smartphones verbauten Akkus wohl deutlich schneller aufladen
Können wir unsere Smartphones bald in wenigen Sekunden komplett aufladen? Ein Forscherteam arbeitet an diesem Ziel und ist schon weit gekommen.
Apples ARKit holt a-has "Take On Me"-Musik­vi­deo in die eige­nen vier Wände
Guido Karsten
YouTube Trixi Studios Take on Me
Das damals aufwendige Video zu a-has "Take on Me" verbindet Zeichnungen mit echten Filmaufnahmen. Mit Apples ARKit ist dieser Effekt schnell kopiert.
LG G6 hat sich schlech­ter verkauft als erwar­tet
5
Das LG G6 (links) ist dem Galaxy S8 (rechts) wohl bei den Verkäufen unterlegen
Das LG G6 hat sich im zweiten Quartal 2017 wohl nicht wie erwartet verkauft. Nun setzt der Hersteller offenbar Hoffnung in das LG Q6 und LG V30.