iPhone 6s: Apple wirbt für Live Photo mit animierten Katzenbildern

Apple hat zwei neue Werbefilme veröffentlicht, die zwei der Key-Features des iPhone 6s und des iPhone 6s Plus bewerben: 3D Touch und Live Photos. Sie setzen dabei weder auf bekannte Hollywood- oder Musik-Stars noch auf rührende Familienszenen.

Das erste Video trägt den Titel "iPhone 6s - Live Photos" – und eben darum geht es auch. Apple hat die neue Foto-Gattung vergangenes Jahr gemeinsam mit dem aktuellen Smartphone eingeführt. Sie erlaubt es dem Nutzer, ein Foto zu knipsen, das gemeinsam mit einigen Sekunden Videomaterial vor und nach der Aufnahme abgespeichert wird. Betrachtet der Nutzer das Bild, kann er den Finger darauf legen und es per 3D Touch zum Leben erwecken.

Katzen, Shopping, Skiurlaub und Musik

Der Spot zum Live Photos-Feature des iPhone 6s und des iPhone 6s Plus startet mit einem der beliebtesten Foto-Motive des Internets: Katzen. Es folgt ein weiteres Tier, dann kommen Kinder und witzige Bilder aus dem Skiurlaub. Die bunte Mischung aus unterhaltsamen Themen soll unterstreichen, dass Live Photos ebenso vielfältig eingesetzt werden können wie gewöhnliche Fotos. Auch die Sprecherin im Film weist immer wieder darauf hin, dass Live Photos mehr zu bieten haben als unbewegte Bilder.

Auch das 3D Touch-Feature wird anhand unterschiedlichster Beispiele demonstriert. Die Funktion ist auf dem iPhone 6s und dem iPhone 6s Plus praktisch allgegenwärtig. Apple hat sie selbst mit iOS verflochten, so dass native Features schneller genutzt werden können, aber auch App-Entwickler binden die erweiterte Steuerung immer häufiger in ihre Programme ein.

Weitere Artikel zum Thema
Nokia 9 beim MWC 2018? HMD Global verspricht "gute Show"
Christoph Lübben5
So soll das Nokia 9 aussehen
Wird das Nokia 9 doch nicht mehr im Jahr 2017 vorgestellt? HMD Global könnte das Top-Gerät erst 2018 auf dem Mobile World Congress zeigen.
Apples HomePod ist erst Anfang 2018 fertig
Christoph Lübben7
Der HomePod wird wohl später als geplant erscheinen
Apple hat den Release-Termin verschoben: Der HomePod wird offenbar erst im Jahr 2018 erscheinen. Gibt es noch Probleme mit dem Gadget?
Ist iOS 11.2 schon bald fertig? Apple veröf­fent­licht die vierte Beta
Guido Karsten
Mit iOS 11.2 soll auch die Direktüberweisung zwischen Nutzern per Apple Pay Cash möglich werden
Apple hat mittlerweile die vierte Beta von iOS 11.2 veröffentlicht und die Abstände werden kürzer. Folgt womöglich schon bald der finale Release?