iPhone 6s: Chrome lässt Euch nun die Sprachsuche per 3D Touch starten

Ein starker Druck auf das Chrome-Icon öffnet auf dem iPhone 6s ein Shortcut-Menü
Ein starker Druck auf das Chrome-Icon öffnet auf dem iPhone 6s ein Shortcut-Menü(© 2014 CC: Flickr/MDrX)

Sprachsuche schneller gestartet: Google hat seinen Chrome-Browser für iOS per Update mit 3D-Touch-Unterstützung versehen. Surft Ihr auf einem iPhone 6s oder 6s Plus, stehen Euch nun neue Shortcuts zur Verfügung, die Ihr durch einen beherzten Druck auf den Bildschirm auslöst.

Die Safari-Alternative Chrome ist nach einem Update ebenfalls in der Lage, zwischen starkem und schwachem Druck auf den Bildschirm zu unterscheiden. Mithilfe des exklusiven 3D-Touch-Features des iPhone 6s und iPhone 6s Plus öffnet Ihr neues Menü, wenn Ihr länger auf das Chrome-Icon drückt. Hier stehen nun die Sprachsuche sowie ein neues Tab oder Inkognito-Tab zur Wahl.

Neue Tastenkombinationen per Keyboard

Darüber hinaus unterstützt Chrome für iOS nun weitere Tastenkombinationen, wie dem Changelog zu entnehmen ist. Per angeschlossener Bluetooth-Tastatur lassen sich so Tabs öffnen, schließen und ändern oder die Sprachsuche aufrufen. Chrome gehört mit dem Update zu einer stetig wachsenden Menge an iOS-Apps, die 3D-Touch-Unterstützung eingeführt haben.

WhatsApp für iOS etwa hat das Feature Mitte Oktober per Update nachgerüstet. Ein starker Druck auf das Icon öffnet hier sofort den Nachrichteneditor. Schon kurz nach dem Release von iPhone 6s und iPhone 6s Plus haben zahlreiche iOS-Apps derartige Abkürzungen angeboten, darunter Facebook, Dropbox, Pinterest und Instagram. Möglicherweise bleibt dieser Komfort nicht lange Apple-Nutzern vorbehalten: Android-Smartphones mit einem 3D-Touch-Pendant sind bereits in Arbeit.


Weitere Artikel zum Thema
Clash Of Clans: Hacker grei­fen Forum an – über 1 Million Accounts gefähr­det
Michael Keller
Nutzer des Clash of Clan-Forums sollten sicherheitshalber ihr Passwort ändern
Clash of Clans ist offenbar Ziel eines Hacker-Angriffs geworden: Der Hersteller rät Nutzern des Forums, ihr Passwort neu einzurichten.
Galaxy S8, LG G6 und Co.: Diese Top-Smart­pho­nes kommen im Früh­jahr 2017
Marco Engelien1
Her damit !7Sämtliche Hersteller werden 2017 neue Geräte zeigen. Dazu gehören auch Asus, Samsung und HTC.
Im Februar findet in Barcelona der Mobile World Congress statt. Auf die folgenden Highend-Smartphones können sich Nutzer voraussichtlich freuen.
Poké­mon GO: Mons­ter­jagd sorgte 2016 für 950 Millio­nen Dollar Umsatz
Michael Keller1
Pokémon GO bietet viele In-App-Käufe – zum Beispiel für Lock-Module
Pokémon GO war im Jahr 2016 ein großer Erfolg: Der generierte Umsatz des Augmented-Reality-Spiels lag Ende des Jahres bei rund 950 Millionen Dollar.