iPhone 6s: Facebook Messenger unterstützt nun 3D Touch

Facebooks Messenger kann nun mit 3D Touch noch schneller bedient werden
Facebooks Messenger kann nun mit 3D Touch noch schneller bedient werden(© 2015 Facebook, CURVED Montage)

Facebook erweitert seinen Messenger um 3D Touch-Funktionen. Wie viele andere Apps lässt sich auch diese dank des neuen Features auf einem iPhone 6s und einem iPhone 6s Plus noch schneller und komfortabler bedienen.

Ihr seid mit Eurem iPhone 6s unterwegs und möchtet einfach schnell noch eine Nachricht über den Facebook Messenger versenden? Dank des neuen Updates auf Version 52.0 geht dies noch schneller als vorher. Ihr müsst nun lediglich einmal etwas fester auf das App-Icon tippen und schon könnt Ihr eine neue Nachricht an einen Kontakt versenden.

Nachrichtenanfragen und Schneeflocken-Effekte

Ebenfalls neu im Facebook Messenger für iOS: Nachrichtenanfragen. Mittels dieses Features könnt Ihr Kontakten in Eurer Messenger-App eine Anfrage für eine Unterhaltung zukommen lassen. Dazu müsst Ihr nicht mit der Person auf Facebook befreundet sein und es werden auch keine Telefonnummern benötigt. Der Empfänger muss der Unterhaltung nicht zustimmen. Abgelehnte Unterhaltungen werden als Spam deklariert. Von diesem Feature profitieren Besitzer aller mit dem Messenger kompatiblen iPhones.

Der Facebook Messenger unterstützt auch Emojis und Sticker, die zur winterlichen Jahreszeit passen. Solltet Ihr solche Bildinhalte empfangen oder versenden, beginnt es von nun an auf Eurem Display zu schneien. Grundvoraussetzung für den winterlichen Wettereffekt ist ebenfalls nur die aktuelle Messenger-Funktion und ein beliebiges kompatibles iPhone. Die neue Version des Facebook Messengers ist ab sofort kostenlos in Apples App Store erhältlich.


Weitere Artikel zum Thema
Kehrt das Galaxy Note 7 im Juni mit klei­ne­rem Akku zurück?
Das Galaxy Note 7 könnte schon bald wieder verkauft werden
Samsung könnte einen zweiten Anlauf wagen: Das Galaxy Note 7 soll leicht verändert ab Juni 2017 auf bestimmten Märkten neu veröffentlicht werden.
Von Galaxy S6 Edge Plus bis J5: Samsung verrät Zeit­plan für Nougat-Upda­tes
Guido Karsten2
Für das Galaxy S6 Edge Plus könnte das Update auf Android Nougat noch im ersten Quartal 2017 erscheinen
Viele Samsung-Smartphones wie das Galaxy S6 Edge Plus und das Galaxy J5 von 2016 warten auf Android Nougat. Nun ist ein neuer Zeitplan aufgetaucht.
Moto G5 Play in Bench­mark-Daten­bank aufge­taucht
Michael Keller
Das Moto G4 Play könnte bald einen Nachfolger erhalten
Das Moto G5 Play ist mutmaßlich in einer Benchmark-Datenbank aufgetaucht. Auf den G5-Ableger deutet der Mittelklasse-Chipsatz von Qualcomm hin.