iPhone 6s: Google führt "Fun Fact"-Funktion für 3D Touch ein

Supergeil !11
Immer mehr Apps nutzen die 3D Touch-Funktionen von iPhone 6s und iPhone 6s Plus
Immer mehr Apps nutzen die 3D Touch-Funktionen von iPhone 6s und iPhone 6s Plus(© 2015 Apple)

Immer mehr Entwickler von iOS-Apps binden Apples 3D Touch-Funktion in ihre Anwendungen ein. Auch Google hat die erweiterte Steuerung des iPhone 6s und des iPhone 6s Plus bereits in einige Apps einfließen lassen. Wie TechCrunch nun feststellte, hat die offizielle Google-App, mit der beispielsweise eine Suche gestartet werden kann, nun ein weiteres 3D Touch-Feature erhalten.

Bei der neuen Funktion handelt es sich nicht unbedingt um die nützlichste Erweiterung aller Zeiten, jedoch ist es ein netter Zeitvertreib, den Google sich da hat einfallen lassen. Drücken Besitzer eines iPhone 6s oder iPhone 6s Plus in einer englischsprachigen Region etwas fester auf das Icon der Google-App, erhalten sie nun eine weitere Option.

Bisher nicht in Deutschland

Neben Schaltflächen zum Start einer gewöhnlichen Suche nach Text, Bildern und gesprochenen Suchbegriffen findet sich in dem kleinen Menü nun auch ein Button mit der Aufschrift "I'm Feeling Curious" (übersetzt: "Ich fühle mich neugierig") wieder. Tippt der Nutzer die Schaltfläche an, serviert Google ihm eine Erklärung zu einer zufälligen Tatsache. Dazu gibt es einen Link zur Quelle der Erklärung sowie die Möglichkeit, eine weitere Tatsache zu erfahren.

In Deutschland steht die Funktion noch nicht zuf Verfügung. "Fun Facts" dieser Art ließen sich aber schon früher von Google abrufen, indem der Nutzer "I'm Feeling Curious" oder schlicht "fun facts"  in die Suchleiste eingab. Auch hierbei beschränkte sich die Funktion noch auf den englischen Sprachraum. Wer das Feature in Deutschland ausprobieren möchte, kann immerhin die Sprache der Suche im Browser auf Englisch stellen oder einfach diesen Link aufrufen.


Weitere Artikel zum Thema
Moto G5S kommt offen­bar mit Android 7.1.1
So soll das Moto G5S Plus aussehen
Das Moto G5S Plus mit aktuellem Betriebssystem: Lenovos Mittelklasse-Smartphone soll auf zwei geleakten Bildern zu sehen sein, die neue Infos liefern.
So hat sich Micro­soft das Lumia 950 ursprüng­lich vorge­stellt
Für das Lumia 950 waren offenbar einige nie eingebaute Features geplant
Ein Windows-Phone mit Surface Pen bedienen: Ein Video zeigt nun, was Microsoft angeblich ursprünglich für das Lumia 950 geplant hat.
Google Play Music schenkt neuen Abon­nen­ten vier kosten­lose Monate
1
Auch Google Play Music erlaubt Euch das Einstellen der Streaming-Qualität
Musik-Streaming für den Sommer: Google Play Music bietet für neue Kunden aktuell gleich vier Gratis-Monate, erst der fünfte Monat muss bezahlt werden.