iPhone 6s mit Taptic Engine: Ihr sollt das Display fühlen können

Her damit !48
Die Nachfolger von iPhone 6 und iPhone 6 Plus sollen Force Touch erhalten
Die Nachfolger von iPhone 6 und iPhone 6 Plus sollen Force Touch erhalten(© 2014 CURVED)

Force Touch und haptisches Feedback in iPhone 6s: Apple will offenbar mit dem nächsten iPhone mehrere Features bereitstellen, die mit Euren Eingaben in das Smartphone zu tun haben. So sollt Ihr nicht nur unterschiedliche Aktionen durch verschieden starken Druck auslösen können, sondern auch das Gefühl haben, beim Tippen auf das Display physische Tasten zu benutzen.

Dazu sei im iPhone 6s eine "Taptic Feedback"-Engine verbaut, die sich direkt unter dem Touchscreen befinden soll, berichtet VentureBeat. So erhaltet Ihr ein spürbares Signal, dass Eure Eingabe aufgrund des starken oder schwachen Drucks eine bestimmte Aktion ausgelöst hat. Außerdem soll diese Engine auch den Vibrationsalarm übernehmen, der über eingehende Nachrichten informiert.

Force Touch nach dem iPhone 6s auch im iPad Air 3?

Bereits Ende Mai soll das Force Touch-Feature im nächsten iPhone von einem Insider bestätigt worden sein. Laut des Berichts soll Force Touch voll in iOS 9 integriert sein – und könnte somit außer auf dem iPhone 6s und dem iPhone 6s Plus auch auf künftigen iPads Einzug halten. Bislang ist die Apple Watch das einzige Gerät des Unternehmens aus Cupertino, das die Taptic Engine nutzt; die Force Touch-Technologie findet ebenso im neuen MacBook und aktuellen MacBook Pro-Modellen Verwendung.

Gerüchten zufolge wird das neue iPhone bereits im August auf einer speziellen Keynote vorgestellt, um dann einen Monat später auf den Markt gebracht zu werden. Kürzlich wurde sogar schon der angeblich geplante Release-Termin für das iPhone 6s verraten.


Weitere Artikel zum Thema
Moto G5S kommt offen­bar mit Android 7.1.1
So soll das Moto G5S Plus aussehen
Das Moto G5S Plus mit aktuellem Betriebssystem: Lenovos Mittelklasse-Smartphone soll auf zwei geleakten Bildern zu sehen sein, die neue Infos liefern.
So hat sich Micro­soft das Lumia 950 ursprüng­lich vorge­stellt
3
Für das Lumia 950 waren offenbar einige nie eingebaute Features geplant
Ein Windows-Phone mit Surface Pen bedienen: Ein Video zeigt nun, was Microsoft angeblich ursprünglich für das Lumia 950 geplant hat.
LG V30 könnte ausfahr­ba­res zwei­tes Display erhal­ten
1
Weg damit !15LG soll das V30 als "Project Joan" bezeichnen
Smartphone mit Slider-System: Das LG V30 könnte einen zweiten Bildschirm erhalten, der deutlich größer als beim Vorgänger ausfällt.