iPhone 6s: Vorbestellung gestartet, erste Modelle vergriffen

Her damit278
Die neue iPhone 6s-Farbvariante Roségold scheint gut anzukommen
Die neue iPhone 6s-Farbvariante Roségold scheint gut anzukommen(© 2015 Apple)

Um Punkt 9:01 Uhr wollte Apple die Vorbestellung für sein neues iPhone 6s und die Phablet-Variante iPhone 6s Plus starten und nach einigen Verzögerungen, hat der Apple Store nun auch endlich die Pforten geöffnet. Wie kaum anders zu erwarten war, sind die ersten Geräte bereits vergriffen.

Ganz pünktlich hat der Apple Store die Webseite zur Vorbestellung des iPhone 6s und des iPhone 6s Plus nicht geöffnet. Diejenigen, die über die Apple Store-App auf den Shop zugriffen, hatten wieder einmal die Nase vorn. Mittlerweile sind ein paar Stunden vergangen und so langsam verändern sich auch die angegebenen Lieferzeiten bei einigen Modellen.

Sind 16 Gigabyte mittlerweile doch zu wenig?

Geht man einmal davon aus, dass Apple von allen Farb- und Speichervarianten gleich große Mengen auf Lager hat, dann lässt sich davon bereits ableiten, welche Ausführungen des neuen iPhones beliebter sein könnten als andere. Gut zwei Stunden nach dem Start der Vorbestellung ist etwa kein iPhone 6s Plus mit 64 GB oder 128 GB Speicher mehr mit einem Liefertermin am 25. September zu bekommen. Das Phablet mit 16 GB hingegen kann bei einer Bestellung zu diesem Zeitpunkt sogar noch in allen vier Farben pünktlich zum Release geliefert werden. Daraus lässt sich schlussfolgern, dass Apple doch mehr iPhone 6s Plus mit 16 GB Speicher auf Lager hat, oder dass einfach mehr Käufer an einem Gerät mit 64 GB oder 128 GB Speicher interessiert sind.

Die neue Farbvariante Roségold scheint ebenfalls gut anzukommen. Kurz nach dem Start der Vorbestellung wechselte die Angabe zum Liefertermin bei einigen Geräten in dieser Farbe schon auf "2-3 Wochen". Andere Modelle waren zu diesem Zeitpunkt mit der gleichen Speicherausstattung noch pünktlich zum Release am 25. September lieferbar. Wir sind gespannt, wie sich die Verfügbarkeit des neuen iPhone 6s weiterentwickelt.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 6s geht nicht mehr an? Apple bietet kosten­lose Repa­ra­tur
Christoph Lübben
Macht euer iPhone 6s Probleme, repariert Apple es unter Umständen kostenlos
Wenn ihr euer iPhone 6s nicht mehr einschalten könnt, hilft euch Apple vielleicht weiter: Einige Geräte repariert der Hersteller nun kostenlos.
iPhone 7, 6s und Co. bei Aldi: Finger weg von diesem Ange­bot!
Michael Keller
UPDATENicht meins8Das iPhone 7 ist schon seit September 2016 auf dem Markt
Aldi bietet das iPhone 7 zum vermeintlichen Sparpreis an. Ist das ein guter Deal oder solltet ihr lieber davon Abstand nehmen? Wir verraten es euch.
Galaxy S21: Hat Samsung zu viel Respekt vor dem iPhone 12 Pro?
Francis Lido
Das Galaxy S20 Ultra ist bislang das letzte Samsung-Smartphone mit ToF-Sensor
Wegen Apple soll Samsung beim Galaxy S21 auf ein Feature verzichten. Offenbar scheut der Hersteller den Vergleich mit dem iPhone 12 Pro.