iPhone 7 mit Saphirglas-Display? Apple plant offenbar noch mit dem Material

Her damit !50
Wird das Display der nächsten iPhone-Generation aus einem anderen Holz geschnitzt?
Wird das Display der nächsten iPhone-Generation aus einem anderen Holz geschnitzt?(© 2015 CURVED)

Was ist eigentlich aus Apples Plänen für iPhones mit Saphirglas-Display geworden? Nun, offensichtlich gibt es sie noch, wie ein neues Patent zeigt, das dem Unternehmen aus Cupertino nun zugesprochen wurde. Werden die Bildschirme des iPhone 7 aus dem extrem harten Material gefertigt sein?

Seit dem 30. Juli 2015 hält Apple jedenfalls ein weiteres Patent in Bezug auf Saphirglas, wie Cult of Mac aufgefallen ist. Dieses beschreibt eine Methode zur Verarbeitung des Materials, genau genommen für den Beschnitt mithilfe eines Lasers und von Gasen. Die Herstellung der hauchdünnen Glasabdeckungen dürfte eines der größten Probleme bei der Massenfertigung potenzieller iPhone 7-Displays aus Saphirglas sein. Denn das Material ist trotz seiner hohen Härte und Kratzfestigkeit recht brüchig und empfindlich, wenn es nicht sauber verarbeitet ist.

Zweiter Versuch mit Saphirglas-Displays fürs iPhone?

Vermutlich hätten Saphirglas-Display bereits bei Apples aktuellen Top-Smartphones iPhone 6 und iPhone 6 Plus zum Einsatz kommen sollen. Daraus wurde letztendlich nichts; im Gegenteil ging Apples Zulieferer GT Advanced Technologies aufgrund der problematischen Herstellung sogar pleite. Mit Apples größtem Fertigungspartner Foxconn rüstet sich aber bereits ein neuer Zulieferer für die Saphirglas-Produktion, möglicherweise mit dem Plan, die Displays für das iPhone 7 zu fertigen. Dass die bereits geleakten Front-Panels des iPhone 6s aus Saphirglas gefertigt sind, ist wohl eher unwahrscheinlich.

Apple könnte die patentierte Technologie unabhängig vom iPhone 7 natürlich auch anderweitig nutzen, immerhin kommt Saphirglas in kleineren Größen schon jetzt zum Einsatz: als kratzfeste Glasabdeckung aktueller iPhone-Kameras und als Display-Material bei Apple Watch und Apple Watch Edition. In den Patentdokumenten, die Apple übrigens bereits im Januar 2014 eingereicht hat, sind mehrere Illustrationen in der Form eines iPhones zu sehen.


Weitere Artikel zum Thema
iOS 11: Face­time soll angeb­lich Video­te­le­fo­nie mit Grup­pen bieten
Christoph Groth5
Supergeil !7Facetime soll unter iOS 11 nicht mehr auf nur zwei Gesprächspartner beschränkt sein.
Gerüchten zufolge führt iOS 10 erstmals Gespräche mit Gruppen via Facetime ein. Bislang ist die Videotelefonie-App auf zwei Partner beschränkt.
Galaxy S8: Bilder von Schutz­hülle zeigen vier­ten Button – für Bixby?
Guido Karsten7
Naja !11Die Renderbilder von der Galaxy S8-Hülle zeigen eindeutig vier physische Buttons
Renderbilder deuten an, dass Samsungs Galaxy S8 vier physische Tasten besitzen wird. Ist womöglich ein Hotkey für die KI-Assistenz Bixby darunter?
Nintendo Switch: Smart­phone-App soll für Online-Spiele unver­zicht­bar sein
Christoph Groth3
Unfassbar !12Multiplayer-Matches mit der Nintendo Switch erfordern womöglich ein Smartphone mit Switch-App
Optional oder nicht? Nintendos US-Chef Reggie Fils-Aimé deutet an, dass Voice-Chat und Matchmaking mit der Nintendo Switch nur via App funktioniert.