iPhone 7 und 7 Plus: iFixit gibt detaillierte Reparaturanleitungen heraus

Der Austausch des Akkus soll beim iPhone 7 "mittelschwer" sein
Der Austausch des Akkus soll beim iPhone 7 "mittelschwer" sein(© 2016 iFixit)

Nach dem Teardown kommt die Reparatur: Das Expertenteam von iFixit hat nun zum iPhone 7 und zum 7 Plus Anleitungen veröffentlicht. Diese können Besitzern der High-End-Smartphones dabei helfen, Einzelteile eigenhändig auszutauschen – zum Beispiel den Akku.

Außerdem gibt es für beide Smartphones jeweils detaillierte Beschreibungen für Nutzer zum Aufbau des Displays und der Taptic Engine. Zusätzlich findet Ihr auf der Webseite von iFixit eine Anleitung zum richtigen Umgang mit den von Apple verwendeten Pentalobe-Schrauben, für die ein spezieller Schraubendreher erforderlich ist. Alle Anleitungen sowie die Teardowns findet Ihr auf den Übersichtseiten von iFixit zum iPhone 7 und zum iPhone 7 Plus.

Akkuwechsel kann dauern

Bei den einzelnen Anleitungen findet Ihr stets Angaben dazu, welches Werkzeug Ihr benötigt und wie lange die Reparatur ungefähr dauern sollte. Wenn Ihr zum Beispiel beim iPhone 7 den Akku tauschen möchtet, braucht Ihr außer dem neuen Akku Werkzeug im Wert von etwa 50 Dollar und Zubehör für 4 Dollar. Der Schwierigkeitsgrad wird von iFixit mit "Mittel" angegeben; für den Austausch des Akkus veranschlagen die Profis eine Zeit von 30 Minuten bis zu zwei Stunden. Insgesamt sind 31 Arbeitsschritte erforderlich, beim Plus-Modell sind es nur 30.

Der Austausch des Displays soll beim iPhone 7 laut iFixit ebenfalls mittelschwer sein, dafür aber schneller vonstattengehen: Als Arbeitszeit wird die Dauer von 30 bis 60 Minuten angegeben. Diese Angaben gelten auch für den eigenhändigen Austausch der Taptic Engine. Direkt nach dem Release des neuen Top-Smartphones von Apple hat das Team bereits einen Teardown des Plus-Modells vollzogen und die Ergebnisse direkt veröffentlicht.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S7 und S7 Edge: Nougat-Update direkt auf Android 7.1.1
Nach der Beta könnten das Galaxy S7 und S7 Edge direkt das Update auf Android 7.1.1 Nougat erhalten
Das Galaxy S7 und S7 Edge könnten direkt Android 7.1.1 Nougat erhalten: Dies geht zumindest aus dem Screenshot eines Beta-Testers hervor.
Super Mario Run könnt Ihr euro­pa­weit in Apple Stores auspro­bie­ren
Guido Karsten
Im Königreich-Modus von Super Mario Run könnt Ihr Münzen und Toads gegen Gebäude und Dekorationen eintauschen
Super Mario Run erscheint erst in knapp einer Woche für iOS. In Apple Stores dürft Ihr das Spiel nun aber bereits ausprobieren.
Onli­ne­zwang für "Super Mario Run": Darum soll es keinen Offli­ne­mo­dus geben
Marco Engelien4
Weg damit !11"Super Mario Run" setzt eine aktive Internetverbindung voraus.
"Super Mario Run" unterwegs in der Bahn oder im Flugzeug zocken? Das wird wohl nichts. Das Spiel setzt brauchen eine aktive Internetverbindung voraus.