iPhone: Apple ID einiger Nutzer aus unerfindlichen Gründen gesperrt

Ohne Apple ID könnt ihr euer iPhone nicht in gewohntem Umfang nutzen
Ohne Apple ID könnt ihr euer iPhone nicht in gewohntem Umfang nutzen(© 2018 CURVED)

Immer mehr iPhone-Nutzer stoßen aktuell offenbar auf ein Problem mit ihrer Apple ID: Diese sei "aus Sicherheitsgründen" gesperrt. Die einfache Eingabe des Passworts reicht offenbar nicht aus.

Apple-Anwender wundern sich momentan über eine Fehlermeldung, die auf ihrem iPhone, iPad oder Mac auftaucht: Ihre Apple ID sei gesperrt, heißt es. Von dem Problem ist unter anderem auf Reddit und Twitter vielfach zu lesen. In unserer Redaktion ist ein iPhone ebenfalls betroffen.

Bug oder Hacker-Angriff?

Das hat zur Folge, dass Betroffene von allen iCloud-Diensten, iMessage, dem App Store und aus iCloud selbst ausgeloggt werden. Um eure Nutzer-ID wiederherzustellen, müsst ihr eure Identität verifizieren. Das gelingt entweder über die Zwei-Faktor-Authentifizierung oder die Beantwortung von Sicherheitsfragen. Letzteres ist beispielsweise über das Smartphone oder Apples Support-Seite möglich.

Einen ersichtlichen Grund für die gesperrten Konten scheint es bislang nicht zu geben. Das Problem trat laut AppleInsider plötzlich gegen Mitternacht (Eastern Time) auf. Dem Portal zufolge könnte der Fehler durch Apples Sicherheitsprotokolle zu Unrecht verursacht worden sein. Aber auch ein böswilliger Angriff könnte dahinterstecken, heißt es.

Eine Reaktion des Unternehmens steht noch aus. Unternehmensinterne Quellen, die mit AppleInsider sprachen, aber offiziell keine Stellung beziehen durften, meinten angeblich: "Derzeit scheint es sich nicht um einen Apple-Fehler zu handeln. Was auch immer es ist, es beeinflusst nur einen winzigen Teil unserer Nutzer." CURVED hat Apple ebenfalls um ein Statement gebeten.


Weitere Artikel zum Thema
"One World: Together at Home": Apple, Amazon und Co. stre­a­men Live-Konzert
Claudia Krüger
"One World: Together at Home": Apple plant mit Amazon, YouTube und Co. virtuelles Live-Konzert
Spektakuläres Konzert am 18. April: Global Citizen und die WHO präsentieren Popgrößen aus aller Welt im Live-Stream.
Über­le­bens­künst­ler: iPhone 8 liegt mona­te­lang in der Themse
Michael Keller
Das iPhone 8 (Plus) ist offenbar sehr robust
Glück im Unglück hatte die britische Besitzerin eines iPhone 8: Ihr Smartphone lag mehrere Monate im Wasser – und funktioniert noch.
Tim Cook: Apple hilft im Kampf gegen Corona mit Gesichts­mas­ken und Spen­den
Claudia Krüger
Apple hilft in Corona-Krise mit eigenem Gesichtsschutz und Spenden.
Apple geht gegen die Verbreitung des Coronavirus vor und spendet über 20 Millionen Masken und Gesichtsschilde an Ärzte und Pflegepersonal.