Bestellhotline: 0800-0210021

iPhone: iOS 15 könnte nerviges Kamera-Problem beheben

Apple iPhone 12 Pro
iOS 15 könnte ein nerviges Kamera-Problem beheben (© 2021 CURVED )

Apple arbeitet weiter daran, die Kamera des iPhones zu verbessern. Wie eine aktuelle Beta jetzt zeigt, könnte Apple mit iOS 15 ein teilweise nerviges Kamera-Problem beheben, das besonders Hobbyfotografen aktueller Modelle immer wieder plagt.

Wer ein Apple-Entwicklerkonto besitzt und sich für das Beta-Programm anmeldet, kann seit Ende Juli die neue iOS 15 Beta 4 testen. Oft gibt diese auch eine kleine Vorschau auf geplante Features. Wie Reddit-Nutzer nun berichten, hat Apple mit der vierten Beta wohl an der Kamera-Software gearbeitet und eine neue Funktion hinzugefügt, die ein für viele Nutzer nerviges Foto-Problem beheben könnte.

Unsere Empfehlung

Anzeige
iPhone 11 violett Frontansicht 1
Apple iPhone 11
+ BLAU Allnet Plus 13 GB + 2 GB
  • CURVED Aktion! +2 GB Extra Daten (exklusiv für CURVED Kunden - nur hier)
  • Liquid Retina HD Display(15,5 cm Diagonale mit IPS Technologie)
  • 15 GB LTE Datenvolumen (mit bis zu 25 MBit/s)
mtl./24Monate: 
30,99
einmalig: 
1,00 €
zum Shop

Gemeint sind grüne Blendflecke, die bei ungünstigem Lichteinfall auf Bildern vermehrt auftreten. Besonders neuere iPhone-Modelle sind bei schlechten Lichtverhältnissen von diesem Problem betroffen. Den Beta-Nutzern zufolge werden die grünen Punkte im Post-Processing nun auf vielen Fotos nachträglich entfernt.

iOS 15: Kamera-Verbesserung behebt Problem nur teilweise?

Aus den Berichten der Reddit-User geht hervor, dass der neue Post-Processing-Algorithmus zwar einige sogenannte "lens flares" entfernt, aber dies nicht unbedingt mit "voller Härte" durchsetzt. Je nachdem, was auf dem Bild an der jeweiligen Stelle zu sehen ist, scheint eine Analyse zu entscheiden, ob nachgebessert wird. Der Beitrag zeigt außerdem, dass größere Reflexionen und Ghosting von den Anpassungen in der Kamera-App wohl weitgehend unberührt bleiben.

Besitzer eines iPhone 11 oder iPhone 12 (hier im Test) beschweren sich schon seit geraumer Zeit über störendes Ghosting und deutlich sichtbare Blendflecke, die vor allem bei nächtlichen Bildern mit vielen Lichtquellen auftreten. Der Nachtmodus scheint diesen Effekt zusätzlich zu verstärken. Auch wir konnten dies gelegentlich bei Bildern feststellen.

Obwohl es sich dabei nicht um ein reines iPhone-Problem handelt und auch andere moderne Smartphones mehr oder weniger damit zu Kämpfen haben, fällt es bei Apples aktuellen Modellen besonders unschön auf. Die iOS 15 Beta 4 zeigt, dass man zumindest teilweise an einer Lösung arbeitet. Möglicherweise wird man in den Laboren in Cupertino die Stellschrauben bis zum Release noch etwas fester ziehen, um dem Ärgernis Herr zu werden.

Kamera-Update nicht nur für neue iPhones

Welche iPhone-Modelle genau von den Kamera-Verbesserungen in iOS 15 profitieren werden, ist noch nicht klar. Die Antwort eines iPhone-Xs-Nutzers macht allerdings Hoffnung, dass Apple das willkommene Update an möglichst viele Modelle verteilen möchte. Ältere iPhones mit schwächeren Chips könnten hier jedoch rausfallen. Mit dem iPhone 6S (Plus) und iPhone SE (1. Generation) erhalten auch deutlich gealterte Modelle ein Update auf iOS 15.

iPhone 12 Blau Frontansicht 1 Deal
Apple iPhone 12
+ o2 Free M Boost 40 GB
mtl./24Monate: 
41,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
iPhone 11 violett Frontansicht 1 Deal
Apple iPhone 11
+ BLAU Allnet Plus 13 GB + 2 GB
mtl./24Monate: 
30,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Wie findet ihr das? Stimmt ab!

Weitere Artikel zum Thema