iPhone mit Android? Hülle aus 3D-Drucker macht's möglich

Android auf einem iPhone 6 Plus zum Laufen bringen: Die Tüftler von Tendigi haben bereits Windows 95 auf eine Apple Watch gebracht – nun melden sie auf ihrem Blog, das dank einer selbst entwickelten Hülle auch ein Apple-Smartphone mit Google-Betriebssystem möglich ist.

Die Entwicklung der iPhone-Hülle mit integriertem Android habe diverse Fallstricke bereitgehalten, schreibt Nick Lee in dem Blog-Post zu dem Projekt. Schließlich sei es mithilfe des geklonten "Android Open Source Projects" (AOSP) gelungen, Googles Betriebssystem für mobile Geräte auch auf dem Apple-Smartphone zum Laufen zu bringen.

Inklusive USB-Anschluss und Speicherkarten-Slot

In dem Video, das Tendigi zu dem Projekt auf YouTube veröffentlicht hat, ist das iPhone mit Android als OS zu sehen. Zwar ist die Performance nicht unbedingt die beste; aber Apps wie der Taschenrechner, der Google Play Store und auch eine funktionierende WLAN-Verbindung werden demonstriert. Grundsätzlich fungiert die Hülle als eigenständiges Gerät, während das iPhone 6 Plus als externes Display genutzt wird, auf dem auch Eingaben möglich sind.

Als Referenzgerät für das Projekt habe ein Nexus 5 gedient; weiterhin wurde ein achtkerniger Prozessor mit 64-Bit-Unterstützung verwendet. Nachdem diverse Hüllen ausprobiert wurden, habe sich das Team entschlossen, mithilfe eines 3D-Druckers selbst ein iPhone-Case zu erstellen. Die Hülle bietet zudem Features, die ein Apple-Smartphone ab Werk nicht enthält, zum Beispiel USB-Ports und eine Anschlussmöglichkeit für eine SD-Karte zur Speichererweiterung.


Weitere Artikel zum Thema
Das Galaxy S8 könnte zum Release auch in Blau erschei­nen
6
Auf dem Bild ist das Gehäuse des Galaxy S8 an den Seiten in Blau gefärbt
Offenbar erscheint das Galaxy S8 auch in Blue Coral: Ein neuer Leak zeigt das Gerät in einem weiteren Farbton, der womöglich zum Verkaufsstart kommt.
So häufig werden Apples iPhone 2G, 3G und 3GS immer noch genutzt
Guido Karsten
Supergeil !5Auch das iPhone 3GS ist immer noch nicht ausgestorben
Das erste iPhone wurde 2007 angekündigt und es ist noch immer nicht tot. Eine Statistik verrät nun, wo alte Apple-Geräte immer noch genutzt werden.
Nokia 9: Flagg­schiff-Modell könnte Carl Zeiss-Dual-Kamera erhal­ten
Her damit !5Auf dieser Skizze soll das Nokia 9 zu sehen sein
Das Nokia 9 könnte eine Dual-Kamera mit Objektiven des Premium-Herstellers Carl Zeiss erhalten. Einen Hinweis darauf liefert eine geleakte Skizze.