Bestellhotline: 0800-0210021

iPhone SE Akku: Ist die Kapazität die größte Schwäche der 2020-Version?

iPhone SE 2020
Das iPhone SE (2020) ist nicht in allen Punkten Preis-Leistungssieger (© 2020 CURVED/Christoph Lübben )
29
Update

Apple bewirbt im Werbematerial zum iPhone SE (2020) wie üblich die Highlights des günstigen Apple-Smartphones – und bei den meisten Aspekten würden wir sogar zustimmen. Eine angepriesene Eigenart des Spar-iPhones ist aber gar keine echte Stärke.

Die Rede ist von der vermeintlich langen Laufzeit durch den Akku des iPhone SE (2020). Vergleichen wir die Akku-Kapazität des iPhone SE (hier mit Vertrag) mit anderen iPhones, so fällt sie klein aus. Ein iPhone 11 bietet zum Beispiel einen deutlich größeren Akku. Nachfolgend haben wir zur Einordnung ein paar iPhones aufgeführt.

Apple iPhone SE (2020) Akku – Kapazität im Vergleich:

  • iPhone SE (2020): 1821 mAh
  • iPhone 12 mini: 2227 mAh
  • iPhone 12: 2815 mAh
  • iPhone 11: 3110 mAh

In Relation setzen muss man hier allerdings auch die Bildschirmgröße: Die der alternativen Modelle ist deutlich größer – und ist damit auch der größte Stromfresser im Gerät. Während das iPhone 12 mini (hier mit Vertrag) und das iPhone 11 ein 5,4-Zoll- beziehungsweise 6,1-Zoll-Display besitzen, kommt das aktuelle iPhone SE auf nur 4,7 Zoll. Wie sieht es also im praktischen Gebrauch mit der Batterielaufzeit des iPhone SE (2020) aus?

iPhone SE (2020): Akkulaufzeit teurer iPhones ist länger

Prüfen konnten wir den iPhone-SE-Akku in unserem Test zum iPhone SE (2020). Apple selbst macht recht konkrete Angaben zur Ausdauer seiner iPhone-Modelle. Die Videowiedergabe soll mit einem voll aufgeladenen Gerät beispielsweise 13 Stunden lang möglich sein. Wird das Video aus dem Internet auf das Gerät gestreamt, sind es noch acht Stunden. Musik spielt das verhältnismäßig günstige Modell 40 Stunden am Stück ab – der Wert variiert je nach Lautstärke.

Die Zahlen entsprechen denen eines iPhone 8 von 2017, das Apple selbst schon länger nicht mehr verkauft. In unserem Test konnten wir feststellen, dass die Akkukapazität für einen Tag ausreicht - wenn man das Handy nicht groß fordert und sich auf alltägliche Anwendungen wie Surfen, Messenger und Social-Media-Apps beschränkt. Fordert man den leistungsstarken A14-Prozessor hingegen mit modernen 3D-Spielen oder anderen rechenintensiven Aufgaben, hält die Batterie nur circa 3 bis 4 Stunden durch.

iPhone SE 2020
Das iPhone SE (2020) kommt mit potenter Hardware (© 2020 CURVED/Christoph Lübben )

Dass selbst mit einem großen Bildschirm mittlerweile weit mehr möglich ist, zeigt Apple mit seinen Premium-Modellen. Das iPhone 12 Pro Max spielt Videos per Stream 12 Stunden lang und lokal gespeicherte Clips sogar 20 Stunden lang ab. Eine durchgehende Musikwiedergabe gelingt mit 80 Stunden sogar doppelt so lange wie beim iPhone SE (2020).

iPhone-SE-Akku tauschen: So geht’s

Habt ihr eurem iPhone-SE-Akku über einen längeren Zeitraum viel abverlangt, könnte sich ein Tausch der Batterie lohnen. Ersetzt man den alten Akku durch einen neuen, kann das die Akkulaufzeit noch einmal deutlich erhöhen und euch so vorerst vor größeren Ausgaben für ein ganz neues Smartphone bewahren. Beim iPhone SE (2020) habt ihr gleich mehrere Möglichkeiten den Akku zu tauschen:

Die für euch wohl angenehmste Variante ist es, euer iPhone SE (2020) einfach zum nächsten Apple-Store zu bringen. Dort bietet man euch den Akkutausch direkt vom Hersteller an. Wird die Reparatur von der Garantie oder AppleCare+ abgedeckt, ist das sogar kostenlos. Ist das nicht der Fall, verlangt Apple für den Austausch des iPhone-SE-Akku 55 Euro – ein akzeptabler Kostenpunkt.

Ist euch das trotzdem zu teuer, habt ihr beim iPhone SE (2020) sogar die Möglichkeit, den Akku selbst zu tauschen. Eine der bekanntesten Anlaufstellen für Anleitungen, Ersatzteile und Werkzeuge ist das Portal iFixit. Die schätzen den Arbeitsaufwand auf circa 40 bis 60 Minuten. Den passenden iPhone-SE-Akku bekommt ihr dort für etwa 35 Euro. Gegenüber den Apple-Stores spart ihr also runde 20 Euro, müsst allerdings selbst etwas Zeit investieren.

iPhone SE (2020): Ausdauer und Preis kosten mehr

Auch wenn aktuelle High-End-Modelle von Apple ausdauernder sind als das iPhone SE (2020), hinkt der Vergleich. Preislich liegt das Gerät nämlich in einer völlig anderen Sphäre als beispielsweise ein iPhone 12 Pro Max (hier mit Vertrag). Apples Flaggschiff-Modell kostet mit ebenso viel internem Speicher deutlich mehr als das Doppelte. Möglich ist der verhältnismäßig geringe Preis des iPhone SE (2020) sicherlich auch, weil Apple viel vom alten iPhone 8 übernommen hat, dessen Einzelteile nicht mehr so viel kosten. Dafür handelt es sich aber auch um ein etabliertes Design, das mittlerweile frei von jeglichen Kinderkrankheiten ist.

Unterm Strich ist es also in Ordnung, dass das iPhone SE (2020) keinen neuen Ausdauerrekord aufstellt und der Akku "nur" so lange hält wie beim iPhone 8. Angesichts des Preises, des vergleichsweise kompakten Formats und des flotten Chipsatzes im Innern ist die fehlende Ausdauer ein hinnehmbarer Umstand. Apple sollte aber dennoch davon absehen, den Akku hervorzuheben oder zu bewerben – dafür fällt er schlicht zu schwach aus.

iPhone SE (2020) Schwarz Frontansicht 1 Deal
Apple iPhone SE (2020)
+ BLAU Allnet XL 8 GB + 2 GB
mtl./24Monate: 
28,99
einmalig: 
13,00 €
zum shop
iPhone 13 Rot Frontansicht 1 Deal
Apple iPhone 13
+ o2 Free Unlimited Max (2021)
mtl./24Monate: 
64,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Wie findet ihr das? Stimmt ab!
Weitere Artikel zum Thema