iPhone SE (2020) offiziell: Apple bringt den Homebutton zurück

Her damit47
Das iPhone SE 2020 besitzt die gleichen Maße und einen Homebutton wie das iPhone 8 (Bild) von 2017
Das iPhone SE 2020 besitzt die gleichen Maße und einen Homebutton wie das iPhone 8 (Bild) von 2017(© 2020 Apple)

Endlich ist es so weit: Apple hat das beliebte Kompakt-iPhone, das iPhone SE, neu aufgelegt. Das neue Modell ist zwar nicht ganz so klein wie sein Vorgänger, aber dennoch handlicher als beispielsweise ein iPhone 11 Pro. Außerdem ist der Preis sehr viel niedriger.

Das iPhone SE (2020) erscheint Apple zufolge in den drei Farben Schwarz, Rot und Weiß. Die Ausstattung ist sogar stärker als zuletzt erwartet. Als Chipsatz kommt nicht der aus der vorletzten iPhone-Generation zum Einsatz, sondern Apples aktueller A13 Bionic, der auch im iPhone 11 und im iPhone 11 Pro sein Werk verrichtet. Über den verfügbaren Arbeitsspeicher ist wie bei Apple üblich nichts bekannt. Allerdings könnte der etwas geringer ausfallen als bei den aktuellen Premium-Modellen. Außerdem feiert der Homebutton ein Comeback. Ihr dürft also endlich wieder ein iPhone mit eurem Finger entsperren.

iPhone SE (2020): Preis deutlich unter iPhone-11-Niveau

Der Preis des neuen iPhone SE (2020) ist wie erwartet niedrig. Das günstigste Modell kostet lediglich 479 Euro. Dafür bringt es aber auch nur 64 GB internen Speicher für Apps, Fotos, Videos und Co. mit. Die Varianten mit 128 GB und 256 GB Speicher kosten 529 Euro und 649 Euro.

Zwei Stellen, an denen Apple gespart hat, um den Preis des iPhone SE (2020) zu ermöglichen, sind eindeutig der Bildschirm und die Kamera. Während das iPhone 11 Pro ein großes OLED-Display besitzt, das vor Farben nur so strotzt, erhält die Neuauflage des iPhone SE wieder einen LCD-Screen. Der ist seit dem ersten iPhone SE von 2016 aber gewachsen. Wie erwartet misst der Bildschirm in der Diagonale 4,7 Zoll. Das Display ist damit genauso groß wie das des iPhone 8. Auch die Abmessungen des Gerätes an sich sind quasi identisch.

iPhone SE (2020): Release noch im April

Die Kamera ist schwächer ausgestattet als die im iPhone 11. Nur ein einziges Objektiv mit einem 12-Megapixel-Sensor ist verbaut. Sie soll immerhin 4K-Videos mit 60 Bildern in der Sekunde aufnehmen können und dank Machine Learning auch tolle Porträts beherrschen. Außerdem optimiert Smart HDR eure Bilder KI-gestützt. Dennoch wird hier klar, dass Apple mit diesem Modell keine Preise gewinnen, sondern Käufer mit kleinerem Geldbeutel ansprechen möchte. Die dürfen immerhin schon bald zuschlagen, denn der iPhone SE (2020) Release erfolgt schon in wenigen Tagen.

Ab dem 17. April (14 Uhr) werdet ihr das iPhone SE (2020) zu den oben erwähnten Preisen vorbestellen können. Der tatsächliche Release soll dann am 24. April stattfinden. Spätestens dann sollten also die ersten Geräte bei den Vorbestellern eintreffen. Außer über ihr neues Handy dürfen sich Käufer außerdem über ein Jahr Apple TV + gratis freuen.


Weitere Artikel zum Thema
Pixel 4a vs. iPhone SE im Vergleich: Ist das Google-Handy ein Voll­tref­fer?
Guido Karsten
Gefällt mir8Das Google Pixel 4a bietet für 349 Euro offenbar ein gutes Gesamtpaket
Das Pixel 4a bietet offenbar eine gute Kamera und räumt mit einigen Schwächen von Android auf. Wie schlägt es sich im Vergleich mit Apples iPhone SE?
iPhone SE (2020): Darum zieht es Android-Nutzer magisch an
Michael Keller
Bei Apple besonders: Das iPhone SE (2020) bietet einen Fingerabdrucksensor
Das iPhone SE (2020) bewegt offenbar viele Android-Nutzer zum Wechsel. Doch worin liegt die Anziehungskraft des Apple-Smartphones?
iPhone SE (2020) im Kamera-Check von DxO: Wie gut sind die Fotos?
Francis Lido
Iphone Se 2020 Back
Das iPhone SE (2020) musste im wichtigsten Kamera-Check der Branche ran. Interessant vor allem: Wie hat es im Vergleich zum iPhone 11 abgeschnitten?