iPhone SE: Apple verdoppelt den Speicher beim kleinen iPhone

Her damit !21
Das iPhone SE
Das iPhone SE(© 2016 CURVED)

Das iPhone SE ist die günstigere Variante in Apples Smartphone-Riege. Technisch etwas schwächer als das derzeitige Top-Modell, das iPhone 7, spricht das SE vor allem Fans des alten iPhone-Designs an. Nun folgt die Revision mit mehr Speicher. 

Wie The Verge exklusiv berichtet, hat Apple neben der neuen Farbvarianten des iPhone 7 am 21. März zeitgleich neue Versionen des iPhone SE angekündigt. Die Neuerungen beschränken sich bei dem Einsteiger-iPhone allerdings auf die Speichergröße.

Gleicher Preis, doppelter Speicher

Apple hat die Kapazitäten der beiden SE-Modelle jeweils verdoppelt. Ab sofort gibt es das iPhone SE mit 32 Gigabyte (GB) und 128 GB statt wie bisher mit 16 GB und 64 GB. Die Preise der Geräte bleiben gleich: Die 32-GB-Variante kostet 479 Euro, die große mit 128 GB kostet 589 Euro. Abgesehen von der Speichervergrößerung hat Apple nichts an der SE-Reihe verändert. Sowohl die Hardware als auch die verfügbaren Farben sind gleichgeblieben. Das iPhone SE erinnert optisch an das iPhone 5S, ist allerdings mit der Leistung des 6s ausgestattet: unter anderem mit dem A9-Prozessor und einer 12-Megapixel-Kamera.

Die „neuen“ iPhone SE mit mehr Speicher sind ab dem 24. März 2017 erhältlich.


Weitere Artikel zum Thema
Elephone S8: Verkauf des Mi-Mix-Klones gest­ar­tet
Jan Johannsen1
Elephone S8: Vorne fast nur Display und hinten changierende Farben.
Das Xiaomi Mi Mix war mit seinem randlosen Display der Hingucker Ende 2016. Das Elephone S8 kostet deutlich weniger als sein Vorbild.
LG V30: Teaser zieht das Display in die Breite
Christoph Lübben1
Das LG V30 sieht voraussichtlich so aus
Das LG V30 geht in die Breite: Ein Teaser weist nun auf das Display-Seitenverhältnis. Zudem wird es mit dem Smartphone wohl "V-arbenfroh".
HTC kündigt Android Oreo für HTC U11, U Ultra und HTC 10 an
Christoph Lübben
Das HTC U11 erhält ebenfalls das Update auf Android Oreo
HTC bestätigt Android Oreo für drei aktuelle Smartphones. Updates für andere Geräte des Herstellers sollen folgen.