iPhone SE und iPad Air 3: Apple Store ist vor der Keynote offline

Was für Neuerungen wird Tim Cook uns wohl am 21. März vorstellen?
Was für Neuerungen wird Tim Cook uns wohl am 21. März vorstellen?(© 2015 Apple)

Vorbereitung auf das iPhone SE: Um 18 Uhr hiesiger Zeit startet Apple in seiner Heimat Cupertino die nächste große Keynote. Einige Stunden vor Beginn der Veranstaltung hat nun der Online Store des Herstellers seine virtuellen Türen geschlossen. Ein Begrüßungstext erklärt, was es damit auf sich hat.

"Wir können kaum erwarten, dir zu zeigen, was es Neues gibt", lautet die Nachricht, die Besucher der Online-Ausgabe des Apple Store aktuell zu sehen bekommen. Im Kleingedruckten heißt es: "Wir sind gleich wieder für dich da. Vielen Dank für deine Geduld. Wir arbeiten dran, dass alles so schnell wie möglich bereit ist. Schau einfach wieder vorbei - jetzt dauert es nicht mehr lang." Hinter den Kulissen dürfte Apple damit beschäftigt sein, das Angebot seines Stores zu überarbeiten, ist doch ein großer Ansturm von Leuten zu erwarten, die alles über das neue iPhone SE erfahren möchten.

iPhone SE und iPad Air 3 erwartet

Die Abschaltung des Apple Stores gehört zum gewohnten Ablauf vor einer Keynote des Unternehmens. Doch auch wenn wir das Prozedere bereits kennen, so verrät es uns doch, was wir bisher nur vermuten konnten. Wenn Apple am Store bastelt, heißt dies nämlich mit sehr großer Wahrscheinlichkeit, dass wirklich neue Hardware vorgestellt und ins Angebot aufgenommen wird.

Zu den neuen Gerätschaften, die Apple auf seiner Keynote am 21. März vorstellen wird, soll neben dem iPhone SE mit 4-Zoll-Display auch ein kleinerer Ableger des iPad Pro zählen. Ob dieser auch vom Namen her zur iPad Pro-Familie gehören oder aber iPad Air 3 heißen wird, verrät uns vermutlich Tim Cook im Laufe des Abends.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S7-Update belegt: Mit Nougat wird aus TouchWiz Samsung Expe­ri­ence
Her damit !9Samsung Experience auf dem Galaxy S7 Edge: Mit Android Nougat sagt TouchWiz offenbar Goodbye
Alles anders mit Android Nougat: In der neuesten Beta-Version für das Galaxy S7 soll die Benutzeroberfläche nicht mehr TouchWiz heißen.
Galaxy S7 Edge in Pearl Black: Samsungs Diamant­schwarz kommt im Dezem­ber
3
Peinlich !13Das Galaxy S7 Edge in Pearl Black besitzt offenbar eine spiegelnde Oberfläche
Das Galaxy S7 Edge in Pearl Black: Samsungs Flaggschiff könnte im glänzenden Schwarz auf den Markt kommen – inklusive Speicherupgrade.
iPhone 7 und 7 Plus: Akku-Hüllen von Mophie veröf­fent­licht
Guido Karsten1
Mophie Juice Pack Air
Mophie hat neue Cases herausgebracht, mit denen Ihr einen iPhone 7- oder iPhone 7 Plus-Akku erweitern könnt. Inklusive Support für kabelloses Laden.