iPhone Xs und Co.: Display-Austausch soll künftig schneller erfolgen

iPhone-Besitzer warten im Schadensfall künftig kürzer auf ein neues Display
iPhone-Besitzer warten im Schadensfall künftig kürzer auf ein neues Display(© 2018 CURVED)

Wie wir vor Kurzem berichteten, bittet Apple nicht nur für das iPhone Xs ordentlich zur Kasse, sondern auch für dessen Reparatur. Es gibt aber auch Erfreuliches zu berichten. Auf ein neues Display sollt ihr nicht so lange warten müssen, wie es bisher der Fall war.

Das gehe aus einer Mitteilung an Partnerunternehmen hervor, berichtet PhoneArena. Darin steht offenbar, dass bei einem Bildschirmaustausch keine Hardware-Kalibrierung für 3D Touch mehr notwendig sei. Diese hat in der Vergangenheit einiges an Zeit in Anspruch genommen. In Zukunft werde Apple die Kalibrierung per Software vornehmen, was den Kunden viel "Zeit sparen" soll. Der schnellere Display-Tausch betrifft nicht nur das iPhone Xs und Xs Max, sondern alle Apple-Smartphones, die 3D Touch unterstützen.

Auch ältere Modelle profitieren

Das Feature hat Apple ursprünglich beim iPhone 6s eingeführt. Beim iPhone Xr verzichtet der Hersteller allerdings auf die Funktion. Nichtsdestotrotz müsst ihr wohl auch bei diesem Gerät nicht lange auf einen neuen Bildschirm warten. Da es ein LC-Display besitzt, geht der Austausch womöglich sogar schneller vonstatten als bei den OLED-Modellen iPhone Xs, Xs Max oder X.

Außerdem verlangt Apple einen geringeren Preis dafür: Während ihr beim iPhone Xs Max 361,10 Euro für ein neues Display bezahlt, kostet dieses beim iPhone Xr "nur" 221,10 Euro. Besitzer eines iPhone Xs müssen 311,10 Euro investieren. Mit AppleCare+ sinkt die Pauschale auf 29 Euro, doch die optionale Versicherung kostet 229 Euro für zwei Jahre.


Weitere Artikel zum Thema
"Men in Black": Boateng mutiert zum außer­ir­di­schen Fußbal­ler
Lars Wertgen
Jérôme Boateng spielt in "Men in Black: International" mit
Die Saison ist für Jérôme Boateng beendet. Der Fußball-Star ist dennoch auf der großen Bühne zu sehen: im Film "Men in Black".
iPhone und Apple Watch könn­ten bald auch Asthma-Pati­en­ten helfen
Guido Karsten
Apple erweitert seine Health-App um immer mehr Funktionen
Apple Watch Series 4, iPhone XS und Co. bieten bereits nützliche Gesundheitsfunktionen. Bald könnte auch speziell Asthmatiker davon profitieren.
iOS 13: Macht das Update iPho­nes deut­lich schnel­ler?
Christoph Lübben
Her damit !6Alte und neue iPhones könnten durch iOS 13 flotter werden (Bild: iPhone Xs)
Mehr Geschwindigkeit mit iOS 13: Offenbar könnt ihr euch auf eine schnellere iPhone-Bedienung freuen – und weitere Neuerungen.