iTunes-Generalüberholung: Apple hat den App Store entfernt

Unfassbar !41
iOS-Apps lassen sich künftig nur noch direkt auf dem iPhone oder iPad herunterladen
iOS-Apps lassen sich künftig nur noch direkt auf dem iPhone oder iPad herunterladen(© 2017 CURVED)

Wenige Stunden nach der gestrigen Keynote hat Apple eine neue Version von iTunes veröffentlicht. Überraschenderweise handelt sich dabei nicht lediglich um ein einfaches Update, sondern um eine Art Generalüberholung der Software. 

In Apples mehrstündiger Präsentation am gestrigen Abend erwähnte das Unternehmen das neue iTunes 12.7 nicht. Umso erstaunlicher sind die radikalen Veränderungen am Multimediaverwaltungsprogramm. Die wohl überraschendste: Apple hat den integrierten App Store entfernt, wie das Unternehmen auf seiner Support-Webseite aufführt.

App-Download nur noch unter iOS

Anders als zuvor lassen sich iOS-Apps von nun an nur noch direkt über Apples mobile Endgeräte beziehen. Der Download über iTunes via Windows-Computer oder Mac und die anschließende Synchronisation mit iPhone oder iPad soll nach dem Update nicht mehr möglich sein. In Zukunft stehen offenbar in erster Linie die multimedialen Inhalte im Zentrum der Anwendung: Musik, Filme, Fernsehserien, Podcasts und Hörbücher.

iTunes 12.7 bringt aber noch andere Neuerungen mit sich, unter anderem die Integration von Social Sharing für Apple Music. Dieses Feature erlaubt es Euch, Euren Freunden zu folgen und zu sehen, was diese sich gerade anhören. Ebenfalls neu ist der Support für iOS 11. Darüber hinaus enthält das Update eine Reihe kleinerer Anpassungen: iTunes-U-Inhalte wandern ab sofort in die Podcast-Sektion, Internet-Radiosender findet Ihr nun in der Musikbibliothek. Die Verwaltung von Klingeltönen ist nun nicht mehr möglich – auch das könnt Ihr ab sofort nur noch unter iOS selbst erledigen.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 8: Tear­down-Video zeigt Austausch von Akku und Display
Guido Karsten
iPhone 8 Teardown Battery YouTube JerryRigEverything
Das iPhone 8 ist da und wird bereits fleißig auseinandergenommen. Ein Teardown-Video zeigt nun, wie Display und Akku getauscht werden können.
Neuer Spiel­cha­rak­ter für "Super Mario Run": Nintendo kündigt Update an
Guido Karsten
Nintendo liefert bald neue Inhalte für "Super Mario Run"
Das Abenteuer ist noch nicht vorbei. Wer sein Können in "Super Mario Run" beweist, darf sich demnächst auch über einen neuen Spielcharakter freuen.
Apple Watch Series 3 unter­stützt offen­bar einige Qi-Lade­ge­räte
Christoph Lübben
Die Apple Watch Series 3 lässt sich offenbar nicht mit allen Qi-Ladestationen aufladen
Die Apple Watch soll auch über einige Ladestationen aufgeladen werden können. Wieso es mit anderen Qi-Pads nicht funktioniert, ist jedoch unklar.