Jabra Rox Wireless: In-Ear-Kopfhörer für unterwegs

Supergeil !7
Jabra Rox Wireless: Die neuen drahtlosen In-Ear-Kopfhörer stecken unauffällig im Ohr.
Jabra Rox Wireless: Die neuen drahtlosen In-Ear-Kopfhörer stecken unauffällig im Ohr.(© 2014 Jabra)

Jabra setzt bei seinen neuen drahtlosen In-Ear-Kopfhörern Rox Wireless auf Edelstahl und Kevlar für eine lange Haltbarkeit und verspricht mit seiner Sound-App ein differenziertes Klangbild.

Die schnurlosen Kopfhörer verbinden sich per Bluetooth mit Smartphones und Tablets, wobei sie auch die direkte Kontaktaufnahme per NFC unterstützen. Die beiden Ohrstücke, die dem Formfaktor professioneller In-Ear-Hörer für Musiker nachempfunden sind, sind nur durch ein Kabel verbunden, bei dem sich eine Bedieneinheit im Nackenbereich befindet. Über diese sollt Ihr Anrufe annehmen und die Musikwiedergabe auf Eurem Smartphone steuern können, ohne es aus der Tasche zu nehmen. Mit drei unterschiedlich großen sogenannten EarWing-Aufsätzen könnt Ihr die Stecker an Eure Ohrmuscheln anpassen.

Digitale Signalprozessoren sollen die Klangqualität verbessern und zusätzlich den Bass verstärken. In Verbindung mit der Jabra Sound App verspricht der Hersteller, dass die Jabra Rox Wireless auch Hi-Fi-Dolby Digital Plus für ein noch differenzierteres Klangbild bieten. Der Kopfhörer muss sich speziellen Fall- und Temperaturbelastungstests unterziehen und ist vor Schmutz und Spritzwasser geschützt. Die Lautsprechergehäuse und die Bedieneinheit sind aus Edelstahl gefertigt, beim Nackenkabel kommt Kevlar zum Einsatz, was die Reißfestigkeit erhöht.

Jabra Rox Wireless: 19 Gramm leichte In-Ear-Kopfhörer mit Bluetooth und NFC.(© 2014 Jabra)

Benötigt Ihr den Jabra Rox Wireless nicht, klippt Ihr die beiden Ohrstücke einfach mit ihren Magneten zusammen. Dadurch aktiviert Ihr den Standby-Modus und senkt den Stromverbrauch. Der Akku soll nach Herstellerangaben für 5,5 Stunden Musikwiedergabe oder Gesprächszeit reichen. Die Standby-Zeit gibt Jabra mit acht Tagen an.

Die Jabra Rox Wireless sind ab sofort für eine unverbindliche Preisempfehlung von 129,99 Euro exklusive bei Media Markt und Saturn erhältlich.


Weitere Artikel zum Thema
Nintendo Switch: Smart­phone-App soll für Online-Spiele unver­zicht­bar sein
Christoph Groth2
Unfassbar !6Multiplayer-Matches mit der Nintendo Switch erfordern womöglich ein Smartphone mit Switch-App
Optional oder nicht? Nintendos US-Chef Reggie Fils-Aimé deutet an, dass Voice-Chat und Matchmaking mit der Nintendo Switch nur via App funktioniert.
Netflix: 5. Staf­fel von "House of Cards" star­tet im Mai – Trai­ler ist da
Christoph Groth2
House of Cards Staffel 5
Frank Underwood kehrt im Mai 2017 zurück: Wann genau, verrät ein kurzer Trailer zur fünften Staffel der Netflix-Serie "House of Cards".
Garmin vivo­move im Test: dezen­ter Fitness­tra­cker
Jan Johannsen
Garmin vivomove: Ist der rote Balken voll, will die Uhr bewegt werden.
7.5
Die Garmin vivomove ist eine klassische Uhr, die nebenbei Schritte zählt und die Daten auf das Smartphone schickt. Der dezente Fitnesstracker Test.