Kein Android 11 auf der großen Bühne: Google sagt I/O 2020 ab

Die große Bühne wie hier auf der Google I/O 2018 wird es 2020 nicht geben
Die große Bühne wie hier auf der Google I/O 2018 wird es 2020 nicht geben(© 2018 Google)

Das Coronavirus bestimmt nicht nur die Medien, es sorgt auch weltweit für abgesagte Messen und sonstige Großveranstaltungen sowie stillgelegte Fabriken. Nun hat der Erreger auch die Google I/O 2020 erwischt. Die Entwicklermesse, für die auch ein Ausblick auf Android 11 erwartet wurde, findet nicht statt.

Aufgrund von Bedenken bezüglich des Coronavirus und in Abstimmung mit dem US-Bundesamt für Seuchenschutz sowie der WHO habe Google sich dazu entschlossen, die Veranstaltung abzusagen. Dies gehe aus einer Mitteilung eines Unternehmenssprechers hervor, die GizmoChina vorliegt. Heißt das aber, dass uns in diesem Frühjahr keine weiteren Informationen zu Android 11 erwarten?

Eine digitale Messe?

Unerwartet kommt das Aus der Google I/O 2020 wohl für niemanden. Erst vor etwa einer Woche gab Facebook bekannt, auf seine eigene Entwicklerkonferenz F8 zu verzichten. Für den MWC fiel die Entscheidung noch früher. Viele andere Massenveranstaltungen stehen ebenfalls auf der Kippe oder wurden bereits vertagt oder abgesagt. Google dürfte in den vergangenen Tagen sehr damit beschäftigt gewesen sein, die Gefahr durch das Coronavirus abzuschätzen und Alternativen zur physischen Zusammenkunft zu entwickeln.

Konkrete Informationen dazu, wie Google die Messeteilnehmer stattdessen vernetzen möchte, nannte das Unternehmen noch nicht. Wenn jemand aber alle Werkzeuge für eine digitale Umsetzung der vielen Workshops, Vorträge und anderer Inhalte zur Hand haben sollte, dann wohl Google. Dennoch: Auch eine Verschiebung der Veranstaltung auf einen späteren Termin ist vermutlich noch nicht ganz vom Tisch. Bis dahin sollen aber alle angemeldeten Teilnehmer Geld für Eintrittskarten zurückerstattet bekommen.

Viel zu Android 11 ist schon bekannt

Während wir gespannt darauf warten, mehr über Googles Alternativpläne zur I/O 2020 zu erfahren, sammeln wir weiterhin alle Hinweise auf die neuen Features von Android 11 für euch zusammen.

In unserer großen Android 11 Übersicht findet ihr bereits viele Informationen darüber, wie Google das Smartphone-Betriebssystem weiterentwickeln möchte. Besitzer eines Pixel-Smartphones werden zudem wohl schon sehr bald einige Funktionen verwenden können, die wir eigentlich erst für den großen Android 11 Release im Herbst erwartet hatten.


Weitere Artikel zum Thema
Pixel 4a 5G gele­akt: Schon fast ein Pixel 5
Lars Wertgen
Das Pixel 4a 5G unterstützt – der Name verrät es bereits – den 5G-Standard.
Am 30. September stellt Google das Pixel 4a 5G vor. Euch erwartet so etwas wie ein Pixel 5 Lite, wie aus einem XXL-Leak hervorgeht.
Google Pixel 5 vorab enthüllt: Dieser Leak lässt keine Fragen mehr offen
Francis Lido
Her damit23Das Google Pixel 5 sieht dem Pixel 4a (Bild) wohl ziemlich ähnlich
Kamera, Display, Preis und Co.: Kurz vor dem Launch des Google Pixel 5 nimmt ein Riesen-Leak wohl alles vorweg.
Pixel 5 und Pixel 4a 5G: Google legt sich auf einen Termin fest
Lars Wertgen
Her damit16Vom Google Pixel 4a wird es auch eine 5G-Variante geben
Noch vor Ende des Monats stellt Google zwei neue Smartphones vor: das Google Pixel 5 und Pixel 4a 5G. Das hat der Hersteller offiziell bestätigt.