Künstlerin: Apple Watch Edition-Käufer "reich und böse"

Peinlich !44
Zwischen 11.000 und 18.000 Euro werden in Deutschland für die Apple Watch Edition fällig
Zwischen 11.000 und 18.000 Euro werden in Deutschland für die Apple Watch Edition fällig(© 2015 CURVED)

"Wenn Ihr eine Apple Watch aus 18-Karat-Gold besitzt oder kaufen wollt, seid Ihr reich und böse" – so begrüßt die Performance-Künstlerin Qinmin Liu die potenziellen Spender für Ihr kommendes Kunstprojekt. Für eben dieses sammelt sie nämlich 50 Exemplare der edlen Apple Watch Edition.

Qinmin Liu sucht also nach Spenden im Wert von insgesamt 500.000 bis 850.000 Dollar, schließlich liegen die US-Preise für die Apple Watch Edition je nach Modell zwischen 10.000 und 17.000 Dollar – in Euro liegen die Apple Watch-Preise noch höher. Was sie mit den 50 erhofften Edel-Wearables vorhat, erklärt sie die Künstlerin nur recht nebulös: "Ich werde menschliche Körper und Uhren so nutzen, dass sie eine Installation und ein Performance-Stück werden", wird sie auf SFGate zitiert.

"If you know Bill Gates, tell him about us. He hates Apple Watch more than anyone."

Ob sie Apple Watches aus Rosé- oder Gelbgold erhält, ist der Künstlerin offenbar nicht wichtig, sie nimmt beide Varianten. "Um ehrlich zu sein, kümmert mich Apples Produkt nicht wirklich", erklärt Qinmin Liu gegenüber Business Insider. Sie interessiere sich vielmehr für die "Motivationen, Wünsche und Neugierde, welche die Handlungen von Menschen beeinflussen." Vor diesem Hintergrund betrachtet sie auch das Phänomen Apple: "Wenn ich sehe, wie Menschen anstehen und acht Stunden warten, um das neuste Apple-Produkt zu bekommen, betrachte ich das aus meiner künstlerischen Perspektive als Performance."

27 erklärte Spender hat Qinmin Liu eigenen Angaben zufolge bereits gefunden, bis Anfang Juni will sie das Rüstzeug für ihr Kunstprojekt beisammen haben. Dabei hofft sie auch auf die Hilfe von Microsoft-Gründer Bill Gates: "Wenn Ihr Bill Gates kennt, erzählt Ihm von uns", schreibt die Künstlerin in ihrem Spender-Formular. "Er hasst die Apple Watch mehr als jeder andere, weil Microsofts nie eine machen könnte."

Weitere Artikel zum Thema
Apple Watch: Apple senkt Preis und stellt neue Armbän­der vor
Guido Karsten3
Her damit !24Apple hat den Preis der Apple Watch Sport gesenkt
Die Apple Watch war einer der ersten Punkte auf der Agenda von Apples Keynote am 21. März 2016: Sie erhält einen neuen Preis und neue Armbänder.
Apple Watch: Ab sofort gibt es ein offi­zi­el­les USB-C-Lade­ge­rät
Lars Wertgen
Auf das Zubehör für die Apple Watch haben viele Nutzer lange gewartet
Diese Überraschung dürfte einige Apple-Nutzer glücklich machen: Der Hersteller bietet für die Apple Watch nun neue Ladegeräte an – mit USB-C.
iPhone X: Apple star­tet Austausch­pro­gramm für defekte Displays
Francis Lido2
Der iPhone-X-Bildschirm reagiert offenbar nicht bei allen Geräten ordnungsgemäß
Beim Display des iPhone X kann es zu Problemen mit der Touch-Bedienung kommen. Der Hersteller ersetzt die dafür verantwortliche Komponente kostenlos.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.