Kurioser iPhone 6-Schmuggel: 94 Smartphones angeklebt

Unfassbar !11
Als Schmuggelware denkbar ungeeignet: das iPhone 6
Als Schmuggelware denkbar ungeeignet: das iPhone 6(© 2015 Twitter/ChuBailiang)

Was mit manch anderer heißer Ware funktioniert, kann mit diversen iPhone 6 bestimmt ja nicht schiefgehen: Das dachte sich offenbar ein Schmuggler aus Hongkong, der sich 94 Smartphones an seinen Körper geklebt hat, um damit die chinesische Grenze zu überqueren.

Es muss ein ziemlich lustiges Bild gewesen sein, dass der iPhone 6-Schmuggler an der chinesischen Grenze abgegeben hat. Einem Bericht von Sina News Report zufolge sei der Mann in Smartphone-Rüstung den Polizisten durch seine merkwürdige Körperhaltung, eine auffälligen Gelenksteife sowie einen seltsamen Gang ins Auge gefallen – wortwörtlich dumm gelaufen. Als sie die verdächtig erscheinende Person überprüften, staunten die Beamten wohl nicht schlecht: Am Körper des Mannes befanden sich sage und schreibe 94 Exemplare von Apples aktuellen Top-Smartphones iPhone 6 und iPhone 6 Plus.

iPhone 6: der etwas andere Körperschmuck

Auf den Bildern des Erwischten ist zu sehen, dass sich der vermeintlich clevere Schmuggler die Apple-Smartphones um die Brust, die Oberschenkel, die Waden und den Schritt geschnallt hat. Damit das Ganze auch hält, behalf er sich mit Klebeband und Plastiktüten. Kein Wunder, dass der Gute eine leicht unbequeme Körperhaltung zur Schau gestellt hat. Beim nächsten Mal sollte sich der "Profi"-Schmuggler vielleicht eine andere Form der Beförderung ausdenken.

Weitere Artikel zum Thema
Nach Kritik an iPhone-Dros­se­lung: Apple senkt Preise für Akku-Austausch
Felix Disselhoff1
UPDATEPeinlich !9Der Akku im iPhone 6s
Dass Apple bei iPhones mit alten Akkus die Performance reduziert, stößt auf Kritik. Das Unternehmen kündigt nun unter anderem ein iOS-Update an.
Lang­sa­mes iPhone? So prüft ihr euren Akku
Jan Johannsen55
Unfassbar !6CoconutBattery zeigt, wie es um den Akku im iPhone steht.
Apple drosselt mitunter ältere iPhones, damit der Akku länger hält. So findet ihr heraus, wie gut es um die Batterie steht.
iPad Pro: Apple stellt AR und Noti­zen in den Vorder­grund
Michael Keller
iPad Pro 10.5
Apple hat zwei neue Spots zum iPad Pro veröffentlicht. Im Fokus: Augmented Reality und die Notizen-App unter iOS 11.