LeEco Pro 3 ist offiziell: Viel HTC und "nur" 6 GB RAM für 300 Dollar

Her damit !25
Das Design des LeEco Pro 3 erinnert an Smartphones von HTC und Huawei
Das Design des LeEco Pro 3 erinnert an Smartphones von HTC und Huawei(© 2016 Letvmobilestore)

Neues High-End-Smartphone aus China vorgestellt: Das LeEco Pro 3 ist ein Vorzeigemodell, das den Namen verdient. Die Ausstattung kann sich mit den aktuellen Top-Geräten wie dem Galaxy S7 messen – und kostet zum Release knapp die Hälfte.

Das Unternehmen LeEco aus China hat mit dem Pro 3 ein Smartphone enthüllt, das sich nicht vor der Konkurrenz verstecken muss: Das Smartphone verfügt laut GizmoChina über ein randloses 5,5-Zoll-Display und Full-HD-Auflösung. Das Gehäuse besteht aus gebürstetem Metall. Das Design des Gerätes erinnert an Smartphones von HTC und Huawei – zum Beispiel durch die Anordnung der Antennenstreifen und die Kamera, die eine ähnliche Form wie beim HTC One M9 besitzt. Bemerkenswert ist die geringe Tiefe: Das LeEco Pro 3 ist lediglich 7,5 mm dick.

Ab 270 Dollar erhältlich

Das LeEco Pro 3 ist eines der ersten Smartphones, die den Snapdragon 821 von Qualcomm als Antrieb nutzen. Die vier Kerne des Chipsatzes sind jeweils mit bis zu 2,35 GHz getaktet – für die Darstellung ist die Grafikeinheit Adreno 530 zuständig. Von dem Gerät gibt es in Bezug auf den Speicher vier verschiedene Ausführungen: mit 4 GB RAM und 32 oder 64 GB internem Speicher sowie mit 6 GB RAM und 64 oder 128 GB Speicherplatz. Anders als in Gerüchten gibt es keine Variante mit 8 GB Arbeitsspeicher.

Die Hauptkamera des LeEco Pro 3 löst mit 16 MP auf, auf der Vorderseite steht eine 8-MP-Selfie-Kamera zur Verfügung. Der Akku des Smartphones verfügt über die Kapazität von 4070 mAh und unterstützt eine Schnellladetechnologie, die den Akku in nur 30 Minuten auf 50 Prozent aufladen kann. Als Betriebssystem ist auf dem Gerät mit Dual-SIM-Slot das sogenannte "EUI 5.8" vorinstalliert, das auf Android Marshmallow basiert.

Der Preis für das LeEco-Gerät variiert je nach Ausstattung: Das Basismodell mit 4 GB RAM und 32 GB ROM kostet zum Release umgerechnet etwa 270 Dollar. Die Ausführung mit 6 GB RAM und 64 GB ROM wird für umgerechnet 300 Dollar angeboten. Zum Vergleich: Das Galaxy S7 kostete zum Release 699 Euro. Das Pro 3 ist ab dem 28. September 2016 erhältlich; Informationen zur internationalen Verfügbarkeit gibt es bislang nicht.


Weitere Artikel zum Thema
Giga­set GS270 mit Full-HD-Display und 5000-mAh-Akku vorge­stellt
Jan Johannsen
Das Gigaset GS270 Plus erscheint in blau und grau.
Das Gigaset GS270 verfügt über ein Full-HD-Display und einen großen Akku. Der Hersteller plant auch schon das Softwareupdate auf Android 8.0 Oreo.
Google Home im Klein­for­mat: Google soll einen Echo-Dot-Konkur­ren­ten planen
Marco Engelien
Gibt's Google Home bald auch in klein?
Das Pixel 2 kommt nicht allein. Zusätzlich zur XL-Variante soll Google eine kleine Version des Google Home und ein neues Chromebook Pixel vorstellen.
WhatsApp lässt Euch Status-Meldun­gen nun einfär­ben und mit Links verse­hen
Guido Karsten
WhatsApp bietet Euch bald noch mehr Möglichkeiten bei der Erstellung von Statusangaben
Habt Ihr in WhatsApp schon einmal eine Statusmeldung verfasst? In Zukunft habt Ihr dabei noch vielfältigere Möglichkeiten.