LeEco Pro 3 ist offiziell: Viel HTC und "nur" 6 GB RAM für 300 Dollar

Her damit !24
Das Design des LeEco Pro 3 erinnert an Smartphones von HTC und Huawei
Das Design des LeEco Pro 3 erinnert an Smartphones von HTC und Huawei(© 2016 Letvmobilestore)

Neues High-End-Smartphone aus China vorgestellt: Das LeEco Pro 3 ist ein Vorzeigemodell, das den Namen verdient. Die Ausstattung kann sich mit den aktuellen Top-Geräten wie dem Galaxy S7 messen – und kostet zum Release knapp die Hälfte.

Das Unternehmen LeEco aus China hat mit dem Pro 3 ein Smartphone enthüllt, das sich nicht vor der Konkurrenz verstecken muss: Das Smartphone verfügt laut GizmoChina über ein randloses 5,5-Zoll-Display und Full-HD-Auflösung. Das Gehäuse besteht aus gebürstetem Metall. Das Design des Gerätes erinnert an Smartphones von HTC und Huawei – zum Beispiel durch die Anordnung der Antennenstreifen und die Kamera, die eine ähnliche Form wie beim HTC One M9 besitzt. Bemerkenswert ist die geringe Tiefe: Das LeEco Pro 3 ist lediglich 7,5 mm dick.

Ab 270 Dollar erhältlich

Das LeEco Pro 3 ist eines der ersten Smartphones, die den Snapdragon 821 von Qualcomm als Antrieb nutzen. Die vier Kerne des Chipsatzes sind jeweils mit bis zu 2,35 GHz getaktet – für die Darstellung ist die Grafikeinheit Adreno 530 zuständig. Von dem Gerät gibt es in Bezug auf den Speicher vier verschiedene Ausführungen: mit 4 GB RAM und 32 oder 64 GB internem Speicher sowie mit 6 GB RAM und 64 oder 128 GB Speicherplatz. Anders als in Gerüchten gibt es keine Variante mit 8 GB Arbeitsspeicher.

Die Hauptkamera des LeEco Pro 3 löst mit 16 MP auf, auf der Vorderseite steht eine 8-MP-Selfie-Kamera zur Verfügung. Der Akku des Smartphones verfügt über die Kapazität von 4070 mAh und unterstützt eine Schnellladetechnologie, die den Akku in nur 30 Minuten auf 50 Prozent aufladen kann. Als Betriebssystem ist auf dem Gerät mit Dual-SIM-Slot das sogenannte "EUI 5.8" vorinstalliert, das auf Android Marshmallow basiert.

Der Preis für das LeEco-Gerät variiert je nach Ausstattung: Das Basismodell mit 4 GB RAM und 32 GB ROM kostet zum Release umgerechnet etwa 270 Dollar. Die Ausführung mit 6 GB RAM und 64 GB ROM wird für umgerechnet 300 Dollar angeboten. Zum Vergleich: Das Galaxy S7 kostete zum Release 699 Euro. Das Pro 3 ist ab dem 28. September 2016 erhältlich; Informationen zur internationalen Verfügbarkeit gibt es bislang nicht.


Weitere Artikel zum Thema
Sony: Diese Smart­phone-Games sind in Entwick­lung
Die meisten von Sony angekündigten Games dürften in Europa eher unbekannt sein
Sony soll aktuell mehrere Mobile-Games entwickeln. Nun hat das Unternehmen bekannt gegeben, welche Titel und Franchises geplant seien.
Apple will in Zukunft KI-Forschung offen­le­gen
Christoph Groth
Mit leistungsfähiger Hardware wie dem iPhone 7 Plus allein ist Apples Zukunft nicht sicher
Apple will in Zukunft seine Forschungsergebnisse im Feld der Künstlichen Intelligenz mit der Öffentlichkeit teilen – um wettbewerbsfähig zu bleiben.
iPhone 7 Plus: Apple teilt Profi-Tipps für Porträt-Fotos
Christoph Groth
Die Dual-Kamera des iPhone 7 Plus bringt einen speziellen Porträt-Modus mit
Wie schieße ich die besten Porträts mit der Dual-Kamera eines iPhone 7 Plus? Apple beantwortet diese Frage mit Tipps von Foto-Profis.