Lenovo: Tablet mit Windows 10 Mobile und Yoga-Hybrid-Laptops angekündigt

Das Lenovo ideapad MIIX 310 wird mit angedockter Tastatur zum Notebook
Das Lenovo ideapad MIIX 310 wird mit angedockter Tastatur zum Notebook(© 2016 Lenovo)

YOGA 710, YOGA 510 und MIIX 310 – Lenovo hat zum MWC mehr als nur die neuen Tab3-Tablets mitgebracht. So präsentiert das Unternehmen zwei Convertible-Laptops mit Windows 10 sowie ein Tablet mit Windows 10 Mobile.

Das YOGA 710 ist in zwei Ausführungen erhältlich: Die 11-Zoll-Variante wird von einem Intel Core m5 angetrieben, während die 14-Zoll-Ausführung mit einem flotten Intel Core i7 der 6. Generation aufwartet. Im Gegensatz zum kleineren Modell ist es optional mit 256 GB SSD erhältlich, das gleiche gilt für einen GeForce-Grafikchip von NVIDIA für Gamer. Das YOGA 710 in 14 Zoll besitzt überdies eine bis zu 20 Prozent schnellere WLAN-Verbindung durch eine Antennenaufhängung. Der Preis des YOGA 710 mit 11 Zoll beginnt bei 799 Euro, der Laptop mit 14 Zoll ist ab 899 Euro erhältlich.

Release im Mai 2016

Das YOGA 510 kommt entweder mit einem 14- oder einem 15-Zoll-Screen und ist mit einem Core i7 ausgestattet. Optional kommt hier ein AMD Radeon M460 Grafikchip mit 2 GB Video-RAM zum Einsatz. Wie das YOGA 710 ist das YOGA 510 in vier unterschiedlichen Modi verwendbar: als Laptop, als Tablet sowie im Stand- oder Tent-Modus. Das YOGA 510 in 14 Zoll ist für 499 Euro zu haben, die 15-Zoll-Ausführung für 699 Euro.

Das ideapad MIIX 310 ist hingegen in erster Linie ein Tablet, das sich per andockbarer Tastatur auch als Notebook verwenden lässt und optional mit 4G LTE-Modul ausgestattet ist. Die Variante mit 32 GB internem Speicher und WLAN-only soll 269 Euro kosten, die Variante mit 64 GB nebst LTE hingegen 399 Euro. Der Release aller Geräte soll im Mai 2016 erfolgen.


Weitere Artikel zum Thema
Sphero stellt Smart­phone-gesteu­er­ten Light­ning McQueen aus "Cars" vor
Guido Karsten
Lightning McQueen YouTube Sphero
Auf BB-8 folgt Lightning McQueen: Der Spielzeughersteller Sphero bietet den roten Sportwagen aus den "Cars"-Filmen nun als ferngesteuertes Auto an.
Sony Xperia X und X Compact erhal­ten keine Nach­fol­ger
Guido Karsten
Das Xperia X gehört bei Sony zur sogenannten "Premium Standard"-Klasse
Sony will nur noch Flaggschiff- und Mittelklasse-Smartphones bauen: Das Xperia X und das Xperia X Compact erhalten daher wohl keine Nachfolger.
OnePlus 5: Herstel­ler bestä­tigt Chip­satz und verspricht bessere Perfor­mance
Guido Karsten2
Zum Design des OnePlus 5 gibt es noch keine offiziellen Informationen vom Hersteller
OnePlus leakt sein eigenes OnePlus 5: Recht überraschend verriet der Hersteller nun, welcher Prozessor im neuen High-End-Smartphone arbeiten wird.