LG G Pro 3: High-End-Phablet wohl doch in Entwicklung – Specs geleakt

Her damit !13
Das LG G Pro 2 erhält wohl doch noch einen Nachfolger
Das LG G Pro 2 erhält wohl doch noch einen Nachfolger(© 2014 LG)

Das LG G Pro 3 kommt offenbar doch. Nachdem es Ende 2014 berichte gab, wonach LG zunächst keinen weiteren Phablet-Ableger herausbringen wolle, will Mobipicker nun sogar konkrete technische Daten in Erfahrung gebracht haben. Eine offizielle Ankündigung soll gegen Ende dieses Jahres erfolgen.

Bei dem LG G Pro 3 wird es sich dem Leak zufolge um ein High-End-Phablet handeln. Mit einem QHD-Display mit einer Auflösung von 1440 × 2560 ausgestattet soll es so auf eine Pixeldichte von knapp 490 ppi kommen. Die dafür nötige Rechenpower soll ein Snapdragon 820 aufbringen.

Snapdragon 820, 4 GB RAM und Fingerabdruckscanner

Auch in Sachen RAM geizt LG nicht und stattet das LG G Pro 3 angeblich mit satten 4 GB aus. Hinsichtlich des internen Speichers ist derzeit nur von 32 GB die Rede. Ob dieser per SD-Karte erweiterbar ist und ob noch weitere Ausführungen mit mehr und weniger Speicher geplant sind, lässt der Leak offen. Die Hauptkamera soll mit 20,7 Megapixel auflösen, für Selfies sei eine 8-MP-Kamera in die Front integriert.

Ein Fingerabdruckscanner sei ebenfalls mit an Bord. Als Betriebssystem komme noch Android 5.1 Lollipop zum Einsatz. Da der Release des LG G Pro 3 aber noch eine Weile auf sich warten lassen dürfte, ist wohl auch Android M nicht ausgeschlossen. High-End ist voraussichtlich auch beim Preis angesagt: 790 US-Dollar seien veranschlagt. Da der Launch wohl erst 2016 anstehen wird, scheinen frühere Berichte doch Recht zu behalten, wonach LG kein neues Pro-Modell 2015 plane und dem LG G4 den Vorzug gebe. Ganz vom Tisch scheint es aber nicht zu sein.


Weitere Artikel zum Thema
LG G7 Fit: Mittel­klasse-Smart­phone erscheint noch im Novem­ber
Francis Lido
UPDATEDas LG G7 Fit besitzt ein großes QHD-Plus-Display
Das LG G7 Fit soll in Kürze erhältlich sein. Jetzt hat der Hersteller auch den Preis bekannt gegeben.
Netflix: LG V40, Xperia XZ3 und weitere Smart­pho­nes unter­stüt­zen nun HDR
Michael Keller
Auf dem Xperia XZ3 könnt ihr ab sofort Netflix in HDR ansehen
Netflix weitet seine HDR-Unterstützung aus: Ab sofort wird die Technologie unter anderem auf dem Xperia XZ3 von Sony unterstützt.
LG V40 ThinQ erhält vor Markt­start Update mit Kamera-Verbes­se­run­gen
Christoph Lübben
Das LG V40 ThinQ besitzt eine Triple-Kamera
Bessere Fotos mit dem LG V40 ThinQ: Noch vor dem Marktstart erhält das Smartphone ein Update, das ausschließlich die Kameras verbessert.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.