LG G3: Neues Update behebt plötzliches Ausschalten

Supergeil !18
LG G3
LG G3(© 2014 CURVED)

Neue Hoffnung für die Besitzer eines LG G3: Die Koreaner haben am Donnerstag damit begonnen, ein neues Update für das Smartphone zur Verfügung zu stellen. Es soll den bekannten Bug beheben, der bei einigen Geräten dazu führt, dass sich das Device unter bestimmten Umständen spontan ausschaltet.

Bereits seit Wochen ist das Problem bekannt, dass das LG G3 spontan herunterfährt. Nutzer des Smartphones hatten auch schon eine Statistik zu den Störungen aufgestellt und kamen zu dem Schluss: Fast die Hälfte aller Exemplare des LG G3 soll sich mindestens einmal ausgeschaltet haben, ohne dass die Besitzer des Smartphones es beabsichtigt hatten. Laut einer Pressemitteilung hat LG diese Vorfälle verfolgt und an einer Behebung des Fehlers gearbeitet. Das Software-Update mit der Versionsnummer V10g-EUR-XX setzt an dieser Stelle an – was den Schluss nahelegt, dass es sich tatsächlich um einen Fehler in der Firmware handelte. Die Aktualisierung lässt sich via FOTA und PC-Suite herunterladen.

Ein anderes Update setzt bei der Performance und dem Akku des LG G3 an

Es ist nicht das erste Update, mit dem LG die Kundenzufriedenheit steigern und monierten Problemen entgegenwirken möchte. Vergangene Woche hatte der Hersteller ein Update mit der Versionsnummer V10e-JUL-08-2014 für Geräte ohne Branding ausgerollt, das die Akkuleistung und die Performance verbessern soll. Denn auch wenn uns das LG G3 im Test sehr gut gefallen hat – seit dem Release melden sich immer wieder Nutzer zu Wort, die über Probleme mit dem neuen Flaggschiff aus Südkorea klagen. Mit diesen beiden Updates sollten allerdings die größten Kritikpunkte behoben sein, also das sporadische Ausschalten, die schwankende Performance und die schwache Akkulaufzeit.

Weitere Artikel zum Thema
Nokia 9 beim MWC 2018? HMD Global verspricht "gute Show"
Christoph Lübben2
So soll das Nokia 9 aussehen
Wird das Nokia 9 doch nicht mehr im Jahr 2017 vorgestellt? HMD Global könnte das Top-Gerät erst 2018 auf dem Mobile World Congress zeigen.
Apples HomePod ist erst Anfang 2018 fertig
Christoph Lübben3
Der HomePod wird wohl später als geplant erscheinen
Apple hat den Release-Termin verschoben: Der HomePod wird offenbar erst im Jahr 2018 erscheinen. Gibt es noch Probleme mit dem Gadget?
Ist iOS 11.2 schon bald fertig? Apple veröf­fent­licht die vierte Beta
Guido Karsten
Mit iOS 11.2 soll auch die Direktüberweisung zwischen Nutzern per Apple Pay Cash möglich werden
Apple hat mittlerweile die vierte Beta von iOS 11.2 veröffentlicht und die Abstände werden kürzer. Folgt womöglich schon bald der finale Release?