LG G4: So wird die neue Benutzeroberfläche aussehen

LG bereitet sich und die Öffentlichkeit Stück für Stück auf die große Enthüllung des LG G4 am 28. April 2015 vor. Ein neuer Trailer von zweieinhalb Minuten Länge stellt nun bereits einige Verbesserungen der frischen Version 4.0 der hauseigenen LG UX-Benutzeroberfläche vor.

Im Video erklärt LG zunächst Version für Version, welche beliebten Features die bisherigen Ausgaben der LG UX bereits auf die Smartphones des koreanischen Herstellers gezaubert haben: Hierzu zählen beispielsweise die praktischen Entsperr-Methoden Knock On und Knock Code aber auch die Möglichkeit, sich vor die Kamera zu stellen und sie per Handbewegung aus der Ferne auszulösen. Das LG G4 wird das erste Smartphone mit LG UX 4.0 sein und abermals einige neue Funktionen abliefern.

Verbesserte Übersicht und schnellerer Kamera-Auslöser

Die ersten Features, die uns LG schon einmal verrät, drehen sich vor allem um die Kamera des LG G4 und um die Übersicht innerhalb der Software. Schnappschüsse sollen, wie es scheint, in Zukunft besonders einfach und schnell ausgelöst werden können: Ergibt sich eine passende Situation, muss dann offenbar nur noch das Smartphone ausgerichtet und einer der Lautstärkeregler doppelt gedrückt werden.

Die Software-Oberfläche des LG G4 passen die Koreaner nun noch weiter an den Stil von Android Lollipop an. Buttons übernehmen das Design und auch die Farben ändern sich. Außerdem strebt LG offenbar eine bessere Verbindung unter den Basis-Apps und dem Homescreen an. Das Smart Board kann verschiedenste Daten, die beispielsweise aus der Kalender- oder auch der Fitness-App stammen, im entsprechenden Widget direkt auf dem Homescreen anzeigen. Event-Vermerke aus anderen Anwendungen können einfach in den Kalender gezogen werden. Eine Sammlung aller Infos zum neuen Premium-Gerät der Koreaner findet Ihr übrigens in unserer LG G4 Gerüchte Übersicht.


Weitere Artikel zum Thema
Anki Over­drive: "Fast & Furious Edition" lässt Euch die Film­au­tos steu­ern
Mit Anki Overdrive zum Filmhelden: Verfolgungsjagden wie bei "Fast & Furious"
"Fast and Furious 8" braust mit einer Sonderedition von Anki Overdrive aus dem Kinosaal in Euer Wohnzimmer. Gesteuert wird wie gehabt per Smartphone.
Ohne bewegte Bilder: ListenYo spielt nur die Musik von YouTube-Videos
Jan Johannsen
ListenYo
YouTube hat als Alternative zu Spotify & Co. einen Nachteil: Es gibt Videos zu sehen und nicht nur Musik zu hören. ListenYo beseitigt dieses Problem.
Moto E4 und E4 Plus: Das sind die Specs
Michael Keller
So sollen Moto E4 und E4 Plus aussehen
Umfassender Leak zur Ausstattung von Moto E4 und E4 Plus: Diese Specs sollen die beiden Einsteiger-Smartphones mitbringen.