LG G5: Deutschland-Release Mitte April – Gratiszubehör für Vorbesteller

Her damit !19
Der Magic Slot macht aus dem LG G5 ein modulares Smartphone
Der Magic Slot macht aus dem LG G5 ein modulares Smartphone(© 2016 CURVED)

Der Release des LG G5 naht: In einem Monat könnt Ihr das aktuelle Vorzeigemodell des südkoreanischen Unternehmens auch in Deutschland im Laden kaufen. Vorbesteller erhalten zudem ein besonderes Modul gratis hinzu.

Ab Mitte April 2016 soll das LG G5 in hiesigen Geschäften erhältlich sein, verrät LG per Pressemitteilung. Wer das Top-Smartphone zwischen dem 14. März und dem 16. April bei "ausgewählten Handelspartnern" vorbestellt, erhält zudem das Kamera-Modul CAM Plus gratis hinzu. Das Modul kostet einzeln 99 Euro, die daran interessierte Vorbesteller so einsparen können. Mit CAM Plus soll das Fotografieren so einfach wie mit einer richtigen Kamera vonstattengehen, da für die meisten Funktionen physische Tasten zur Verfügung stehen.

Einführungspreis wie beim Galaxy S7

Die Bundle-Aktion ist neben dem Termin der öffentlichen Präsentation und dem Always-On-Feature nicht alles, was sich LG G5 und Samsung Galaxy S7 teilen: Auch die UVP zum Release ist für beide Vorzeigemodelle mit 699 Euro gleich hoch. Zum Vergleich: In den USA erhalten Vorbesteller das Smartphone in einem Paket mit Zusatzakku und Ladestation.

Wenn Ihr Euch einen Eindruck vom LG G5 verschaffen wollt, kann Euch unser Hands-on inklusive Video weiterhelfen. Und auch einen ausführlichen Vergleich des Smartphones mit dem Galaxy S7 haben wir bereits vorgenommen. Auf ein Feature müsst Ihr mit dem Gerät allerdings verzichten: Wie unlängst bekannt wurde, ist es trotz Android 6.0 Marshmallow als Betriebssystem nicht möglich, externe Speicherkarten als internen Speicher zu verwenden.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Note 8: Verkaufs­start und Beloh­nung für Vorbe­stel­ler gele­akt
Guido Karsten
Her damit !15Die Dex Station hat Samsung gemeinsam mit dem Galaxy S8 vorgestellt
Das Galaxy Note 8 kann bald vorbestellt werden und Frühentschlossene erhalten Extras. Evan Blass verrät nun mehr zu Samsungs Vorbestellerprogramm.
Android O: Google erlaubt sich vor der Enthül­lung einen Spaß
Guido Karsten1
Supergeil !9Der Codename "Oreo" für Android 8.0 steht noch längst nicht fest
Google lüftet schon bald das Geheimnis und verrät, wofür das "O" von Android O steht. Zunächst erlaubte sich das Unternehmen aber noch einen Scherz.
Apple darf Kino­filme viel­leicht schon 2018 kurz nach der Premiere stre­a­men
Guido Karsten
In Zukunft finden sich unter den Vorschlägen von iTunes womöglich auch brandaktuelle Kinofilme
Apple verhandelt derzeit mit Hollywood-Studios über eine zeitnahe Ausstrahlung neuer Kinofilme. Doch Kinobetreiber sind nicht begeistert von der Idee.