LG G5 SE erreicht Deutschland: Mittelklasse-Ableger zum höheren Preis

Peinlich !28
Das LG G5 SE sieht dem LG G5 sehr ähnlich
Das LG G5 SE sieht dem LG G5 sehr ähnlich(© 2016 LG)

Kurz nach dem Erscheinen des LG G5 im Frühjahr 2016 erfuhren wir, dass der Hersteller in Russland einen abgespeckten Ableger namens LG G5 SE auf den Markt gebracht hatte. Wie Inside Handy festgestellt hat, wird der Mittelklasse-Ableger nun überraschend auch in Deutschland angeboten. Der Startpreis sorgt allerdings für Stirnrunzeln.

LG preist das LG G5 SE auf seiner Webseite als günstige Variante des Premium-Smartphones G5 an, das die wichtigsten Top-Features enthält. Das Gerät besitzt demnach offenbar das gleiche Metallgehäuse, die Dual-Kamera mit Weitwinkel und auch die Fähigkeit, mit speziellen Zusatzmodulen bestückt zu werden. Äußerlich sehen sich beide Geräte wirklich zum Verwechseln ähnlich, doch finden sich im Innern Unterschiede.

Nur vorübergehend teurer?

Als Prozessor kommt im LG G5 SE nämlich anstelle des flotten Snapdragon 820, der im LG G5 seiner Arbeit nachgeht, nur der Mittelklasse-Chipsatz Snapdragon 652 zum Einsatz. Der Arbeitsspeicher ist zudem mit 3 GB ebenfalls etwas kleiner bemessen als die im Flaggschiff verbauten 4 GB RAM. Das 5,3-Zoll-Display löst hingegen in beiden Geräten mit 2560 x 1440 Pixeln auf und auch der erweiterbare interne Speicher wird für beide Smartphones mit 32 GB angegeben.

Der auffälligste Unterschied zwischen dem Premium-Smartphone LG G5 und dem "neuen" LG G5 SE ist der Preis: Bei Amazon wird der Mittelklasse-Ableger zum Start für 499 Euro angeboten. Das eigentliche Top-Modell LG G5 ist seit Release allerdings kräftig im Preis gesunken und kostet beim Online-Händler nur etwa 430 Euro. Wer zum Release zuschlägt, erhält mit dem "günstigen Ableger" also ein schwächeres Gerät und muss sogar mehr zahlen. Wir sind gespannt, ob LG den Preis für den SE-Ableger schon bald deutlich senkt.

Weitere Artikel zum Thema
LG G6 erhält Oreo-Update Anfang Mai – LG G5 und LG V20 später
Lars Wertgen1
Das LG G6 erhält bald Android Oreo
Nutzer des LG G6 dürfen sich auf ein zeitnahes Update auf Android Oreo freuen. Wer ein LG G5 oder LG V20 besitzt, muss sich in Geduld üben.
So sieht das LG G6 neben einem LG G5 aus
Guido Karsten3
Her damit !62Das LG G6 erinnert äußerlich kaum noch an den Vorgänger
Das LG G6 wird einen deutlich größeren Bildschirm besitzen als sein Vorgänger – aber kaum größer sein. Das belegt nun ein Fotovergleich mit dem LG G5.
Preis­rutsch zum MWC 2017 erwar­tet: Galaxy S7 und Co. werden güns­ti­ger
Christoph Lübben2
Her damit !16Nach dem MWC 2017 könnten das Galaxy S7 Edge und weitere Top-Smartphones aus 2016 deutlich günstiger werden
Nach dem MWC 2017 sollen viele Vorzeigemodelle wie das Galaxy S7 deutlich weniger kosten. Dabei sollen die Preise um bis zu 20 Prozent fallen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.