LG plant nächstes Flaggschiff schon für die zweite Jahreshälfte

Das zweite Top-Gerät für 2015 könnte ein Nachfolger des LG G Pro 2 werden
Das zweite Top-Gerät für 2015 könnte ein Nachfolger des LG G Pro 2 werden(© 2014 LG)

Weiterführung der Strategie von LG: Am Dienstag soll das Unternehmen aus Südkorea verkündet haben, dass es auch im Jahr 2015 zwei Vorzeigemodelle auf den Markt bringen will. Das zweite High-End-Smartphone nach dem LG G4 wird voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte erscheinen.

Mit dieser Strategie will LG vor allem die Verkäufe in Taiwan ankurbeln, berichtet Focus Taiwan. Bereits im letzten Jahr hatte der Hersteller mit dem LG G Pro 2 im März und dem LG G3 im Juni zwei hochklassige Smartphones veröffentlicht. Bei dem zweiten Gerät für 2015 könnte es sich demzufolge laut PhoneArena um einen Nachfolger des G Pro 2 handeln.

30 Prozent mehr Verkäufe angepeilt

Dieser Schluss liegt auch deshalb nahe, weil das LG G4 mit 5,5 Zoll die gleiche Display-Größe aufweist wie sein Vorgänger; das LG G Pro 2 hingegen bedient mit der Displaydiagonale von 5,9 Zoll den Markt Phablet-Markt – vermutlich wird LG deshalb sein zweites Top-Smartphone für 2015 auch mit einem großen Bildschirm ausstatten.

Vom LG G3 und G Pro 2 konnte der Hersteller in Taiwan bis April dieses Jahres rund 220.000 Einheiten absetzen. Alleine vom LG G4 sollen in den nächsten 12 Monaten 250.000 bis 300.000 Geräte verkauft werden. Zusammen mit dem zweiten Vorzeigemodell für 2015 will LG seine Verkäufe in Taiwan im Vergleich zu den Vorgängern um 30 Prozent steigern.


Weitere Artikel zum Thema
Google zeigt bald Stre­a­ming­dienste bei Suche nach Filmen und Serien an
1
So soll die überarbeitete Infobox in den Google-Suchergebnissen aussehen
Google zeigt bald bei der Suche an, woher Ihr etwa einen Film, eine Serie oder einen Song legal beziehen könnt.
Amazon Echo: Alexa-Laut­spre­cher mit Display könnte bald gezeigt werden
Amazon Echo besitzt aktuell kein Display und muss via Smartphone angesteuert werden
Amazon Echo mit Bildschirm: Angeblich stellt der Versandhausriese in Kürze ein neues Smart-Home-Produkt mit Alexa vor, das über eine Anzeige verfügt.
LG G6 mini soll eben­falls Display im 18:9-Format bieten
Michael Keller1
Das LG G6 könnte einen Mini-Ableger erhalten
Das LG G6 mini könnte Realität werden: Möglicherweise arbeitet LG an einem kleinen Ableger seines aktuellen Vorzeigemodells.