Loon Copter: Diese Drohne kann auch tauchen

Der Loon Copter ist eine Drohne, die sich auch im nassen Element wohl fühlt: Während viele Quadrokoptern schon Erstaunliches leisten und es sogar schon Modelle gibt, die kleiner als eine menschliche Hand sind, zeichnet sich der Loon Copter durch eine Flexibilität der besonderen Art aus.

Der Loon Copter kann in der Luft fliegen, auf dem Wasser schwimmen und sogar tauchen, wie Mashable berichtet. Bei der Drohne handelt es sich um ein Projekt des Instituts für Embedded Systems Research der Oakland University. Damit die Drohne sowohl tauchen, schwimmen als auch fliegen kann, haben die Forscher in die Trickkiste gegriffen.

Wassertank als Tauchballast

Eine Drohne, die Schwimmen soll, kann normalerweise nicht tauchen und umgekehrt. Der nötige Schwimmkörper würde deshalb eine Drohne wie den Loon Copter am Tauchen hindern. Deshalb haben die Forscher der Oakland University den Quadrokopter mit einem Tank ausgestattet, der mit Wasser gefüllt als Tauchballast und mit Luft gefüllt als Schwimmkörper dient.

Bevor die Drohne also tauchen kann, muss sie zunächst das Behältnis mit Wasser füllen. Will sich der Loon Copter wieder aus dem nassen Element erheben, wird das Wasser einfach wieder abgelassen. Noch handelt es sich bei dem Gerät um einen Prototyp. Wann und ob der Loon Copter auch auf den Markt kommt, steht bislang noch nicht fest.


Weitere Artikel zum Thema
AirPods Pro: Samsung laut US-Verbrau­cher­ma­ga­zin billi­ger und besser
Guido Karsten
Consumer Report sieht die AirPods Pro klar hinter einem Konkurrenten
Apples AirPods Pro finden viele Freunde und ernten Lob. Ein US-Verbrauchermagazin hält die Soundqualität der kabellosen In-Ears aber für zweitklassig.
Sind Apples AirPods Pro zu billig? Diese In-Ears kosten 60.000 Euro
Guido Karsten
Im Vergleich zur Caviar-Edition (Bild) sind die originalen AirPods Pro selbst im Bundle mit einem iPhone 11 Pro günstig
Ihr seid nicht sicher, ob AirPods Pro für "nur" etwa 280 Euro euch das bieten, was ihr verdient? Der Tech-Veredler Caviar hat eine Alternative parat.
Huawei Free­buds 3 Hands-On: Noise-Cancel­ling vs. Boeing 747 – wer gewinnt?
Viktoria Vokrri
Her damit !6Huawei freeBuds 3
Wir hatten die Huawei FreeBuds 3 im Hands-on – und gegen diese aktive Geräuschunterdrückung kommt auch keine Boeing 747 an.