Lumia 950 und 950 XL: Microsoft-Video zeigt die Fernsteuerungs-App für PCs

Praktische Kombination aus Continuum und der Universal-App Remotedesktop: Microsofts aktuelle High-End-Smartphones Lumia 950 und Lumia 950 XL lassen sich dank des Continuum-Features in gewisser Weise in einen PC verwandeln. Ein neues Microsoft-Video demonstriert, wie sich die Funktion in Kombination mit einer App zur Fernsteuerung von PCs verwenden lässt.

Wer von unterwegs aus seinen heimischen PC oder einen Server steuern möchte, soll dies mit der offiziellen Remotedesktop-App erledigen können. Die Software läuft nicht nur auf Windows 10-Computern, sondern auch auf Windows 10 Mobile-Smartphones und Tablets – und gerade auf den Premium-Smartphones Lumia 950 und Lumia 950 XL soll sich die App in Kombination mit Continuum noch praktischer einsetzen lassen.

Aufwendige Anwendungen per Fernsteuerung nutzen

Schließt Ihr nämlich Euer Lumia 950 oder Lumia 950 XL mit dem Display Dock an einen Monitor, eine Maus und eine Tastatur an, dann lässt sich die Universal-App Remotedesktop auf dem großen Bildschirm wie an einem PC steuern. Als Nächstes braucht Ihr bloß noch die Verbindung mit dem Ziel-PC oder -Server herstellen, den Ihr steuern möchtet, um anschließend auch aufwendige PC-Software wie Photoshop oder AutoCAD zu nutzen. Die Programme laufen dabei auf dem ferngesteuerten PC, während Euer Lumia 950 oder Lumia 950 XL lediglich die Remote Desktop App und die Continuum-Funktion ausführt.

Natürlich handelt es sich bei dem Video um einen Werbespot, mit dem Microsoft die speziellen Features seines Windows 10-Ökosystems, die Continuum-Funktion und auch den Windows App Store hervorheben möchte. Wie gut das System wirklich bei den Nutzern ankommen wird, dürfte aber mit davon abhängig sein, wie viele Windows-Smartphones in Zukunft auch Continuum unterstützen. Bislang sind das leider noch nicht viele.


Weitere Artikel zum Thema
Giga­set GS270 mit Full-HD-Display und 5000-mAh-Akku vorge­stellt
Jan Johannsen
Das Gigaset GS270 Plus erscheint in blau und grau.
Das Gigaset GS270 verfügt über ein Full-HD-Display und einen großen Akku. Der Hersteller plant auch schon das Softwareupdate auf Android 8.0 Oreo.
Google Home im Klein­for­mat: Google soll einen Echo-Dot-Konkur­ren­ten planen
Marco Engelien
Gibt's Google Home bald auch in klein?
Das Pixel 2 kommt nicht allein. Zusätzlich zur XL-Variante soll Google eine kleine Version des Google Home und ein neues Chromebook Pixel vorstellen.
WhatsApp lässt Euch Status-Meldun­gen nun einfär­ben und mit Links verse­hen
Guido Karsten
WhatsApp bietet Euch bald noch mehr Möglichkeiten bei der Erstellung von Statusangaben
Habt Ihr in WhatsApp schon einmal eine Statusmeldung verfasst? In Zukunft habt Ihr dabei noch vielfältigere Möglichkeiten.