Lumia 950 XL ausverkauft: Microsoft stoppt vielerorts die Vorbestellung

Unfassbar !54
Das schwarze Lumia 950 XL kann im deutschen Microsoft Store nicht mehr vorbestellt werden
Das schwarze Lumia 950 XL kann im deutschen Microsoft Store nicht mehr vorbestellt werden(© 2015 Microsoft)

Am 25. November werden das Lumia 950 und das Lumia 950 XL in den USA erscheinen, am 28. November sollen sie in Deutschland ausgeliefert werden. Offenbar erhalten zum Release aber wohl nicht alle Interessenten die Gelegenheit, auch eines der Smartphones in Betrieb zu nehmen. Je nach Region hat Microsoft die Vorbestellung für das XL-Gerät oder sogar für beide Varianten gestoppt.

Zunächst hatte Microsoft innerhalb der vergangenen Wochen den Liefertermin für das Lumia 950 und das Lumia 950 XL angepasst. Zu Beginn der Vorbestellerphase sollten die Windows 10 Mobile-Smartphones noch direkt am Erscheinungstag ausgeliefert werden. Zuletzt konnte Microsoft beispielsweise in den USA bloß noch einen Versand für den 11. Dezember versprechen. Mittlerweile ist dort der Button zur Vorbestellung des Lumia 950 XL ganz verschwunden. In Deutschland ist bloß noch die weiße Ausführung verfügbar.

Ist das Lumia 950 XL beliebter?

Potentielle Käufer eines schwarzen Lumia 950 können stattdessen im deutschen Microsoft Store lediglich noch ihre E-Mail-Adresse hinterlegen, um über Neuigkeiten auf dem Laufenden gehalten zu werden. Es gibt jedoch keine Informationen darüber, wann neue Exemplare dieses Modells wieder in Deutschland verfügbar sein werden.

Wie es scheint, ist das größere Lumia 950 XL insgesamt etwas beliebter, oder aber das kleinere Modell wurde lediglich in größerer Stückzahl hergestellt. In den USA sind zwar beide Smartphones nicht mehr vorbestellbar, jedoch war das Phablet noch vor dem kleineren Lumia 950 ausverkauft – und ein ähnliches Bild zeigt sich auch in Deutschland und in Kanada: Hier ist das große Smartphone mit 5,7-Zoll-Display in Schwarz ebenfalls ausverkauft, während es in Kanada überhaupt nicht mehr zu bekommen ist. Das kleinere Modell mit 5,2-Zoll-Bildschirm ist aber sowohl bei uns als auch in Kanada noch zum Release erhältlich.

Weitere Artikel zum Thema
iOS 11: Chrome-Brow­ser unter­stützt nun Drag & Drop
Michael Keller
Drag & Drop ist unter iOS 11 ein praktisches Feature auf dem iPad Pro 10.5
Zwei populäre Apps unterstützen nach einem Update unter iOS 11 Drag & Drop: das Schreibprogramm Ulysses und der Browser Chrome von Google.
iPhone X: Apple könnte güns­ti­gere Ausfüh­run­gen für 2018 planen
Michael Keller
Das Display ist das auffälligste Feature des iPhone X
Das iPhone X ist ein High-End-Smartphone – mit entsprechend hohem Preis. Apple soll erwägen, 2018 viele X-Features in günstigeren Modellen anzubieten.
Nokia 8 mit 6 GB RAM ist ab sofort in Deutsch­land verfüg­bar
Francis Lido4
Das Nokia 8 wusste auch in der einfachen Ausstattung zu überzeugen.
HMD hat eine weitere Ausführung des Nokia 8 veröffentlicht. Diese verfügt neben 6 GB RAM auch über 128 GB internen Speicher.