Folgt das Galaxy F im Mai? Samsung Gear-SDK verfügbar

Noch ein Flaggschiff im Anflug? Kurz nach dem Galaxy S5 soll die Luxusversion F folgen
Noch ein Flaggschiff im Anflug? Kurz nach dem Galaxy S5 soll die Luxusversion F folgen(© 2014 Samsung)

Angeblich ist das Samsung Galaxy S5 dieses Jahr nicht das einzige Spitzenmodell, dass der koreanische Hersteller in den Kampf mit Apple, HTC und Co. schickt. Bereits im Mai soll die Deluxe-Variante F der Öffentlichkeit präsentiert werden.

Das neue Samsung Galaxy S5 wird Anfang April ausgeliefert. Nur einen Monat später könnte die Ankündigung des Luxusmodells Galaxy F folgen, über das schon seit mittlerweile einem Jahr wild spekuliert wird. Das berichtet zumindest Phone Arena. Das Portal hat laut eigenen Angaben etliche koreanische Quellen ausgewertet. Die glauben aktuell wiederum zu wissen, dass Samsung sein Flaggschiff gezielt nach dem Release des HTC One 2 der Öffentlichkeit vorstellt. Die Frage sei also inzwischen nicht mehr, ob das High-End-Smartphone überhaupt kommt, sondern nur noch wann.

Mit Achtkern-Prozessor, 4k-Display und Metall-Gehäuse?

Wie es heißt, soll die Premium-Version des neuen S5 das erste Smartphone einer neuen Serie von Luxusmodellen sein, die unter dem Projektnamen "F" laufen. Den Spekulationen zufolge verfügt das Gerät unter anderem über eine hochwertige Metallhülle, einen Exynos-Achtkern-Prozessor, ein Quad-HD-Display sowie eine optische Bildstabilisierung der Kamera.

Bei all den Gerüchten gerät fast in den Hintergrund, dass ab sofort für die Smartwatch-Versionen Gear 2, Gear Neo und Gear Fit das SDK (Software Development Kit) für Entwickler bereitgestellt wurde. Das Kit erlaubt es Hobby- und Profi-Tüftlern, eigene Apps für die Smartwatches zu entwickeln. Für die erste Generation der Samsung Gear gab es diese Tools nicht. Man darf also gespannt sein, ob die neuen High-Tech-Zeitmesser in Zukunft ähnlich viele Möglichkeiten der persönlichen Anpassung genießen wie Smartphones im Allgemeinen.

Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Note 8, S5 und A5 (2016): Samsung stopft BlueBorne-Sicher­heits­lücke
Guido Karsten2
Auch das Galaxy S5 erhält den Schutz gegen BlueBorne
BlueBorne-Schutz für das Galaxy Note 8 und Co.: Um Smartphones vor der bedrohlichen Sicherheitslücke zu schützen, verteilt Samsung kleinere Updates.
Android 6.0 Mars­h­mal­low: Galaxy S4 und Note 3 gehen wohl leer aus
Guido Karsten4
Peinlich !156Für das Samsung Galaxy S4 ist nach Android Lollipop offenbar Schluss
Erneut wurde von Samsung ein Zeitplan für Android 6.0 Marshmallow-Updates geleakt. Er verrät unter anderem, welche Geräte keine Software erhalten.
Galaxy S8: Samsung verteilt das Update auf Android Oreo wieder
Christoph Lübben
Das Galaxy S8 erhält das Update auf Android Oreo – erneut
Wegen Problemen hat Samsung das Update auf Android Oreo für das Galaxy S8 gestoppt. Nun ist wohl alles im grünen Bereich – der Rollout geht weiter.