MacBook Air Retina: Release noch 2014 mit OS X Yosemite

Her damit !26
MacBook Air
MacBook Air(© 2014 Apple, CURVED Montage)

Entgegen der Erwartungen wird OS X Yosemite wohl erst nach dem iOS 8-Release erscheinen – aus gutem Grund, wie es heißt. Apple soll seinem neuen Mac-Betriebssystem nämlich mindestens ein eigenes Zugpferd zur Seite stellen wollen: das MacBook Air Retina und womöglich auch einen 4K-iMac.

Das neue Mitglied der MacBook-Familie soll laut nicht näher genannten Insider-Quellen von 9to5Mac im 12-Zoll-Format daherkommen, wie die Gerüchte es schon seit einer Weile prognostizieren. Ob das Gerät tatsächlich auch in die MacBook Air-Reihe eingeordnet wird, die Serie der MacBook Pros mit Retina-Display erweitert, oder gar eine neue Sparte begründet, ist indes völlig unklar.

Die Informanten konnten 9to5Mac sogar einen ziemlich genauen Fahrplan bis zum Release von OS X Yosemite verraten. Demnach soll es, begleitend zum zumindest für eine Million Nutzer verfügbaren öffentlichen Beta-Test, weiterhin alle zwei bis drei Wochen neue Developer Previews zum Download geben. Die letzte davon sei für den 29. September vorgesehen – und damit bereits nach dem erwarteten Release von iPhone 6 und iOS 8.

Um den 10. Oktober herum soll dann die Golden Master-Version des neuen Mac-Betriebssystems für die letzten Tests freigegeben werden, ehe Ende Oktober der öffentliche Release von OS X Yosemite folgt. Gut möglich, dass Apple diesem noch einmal eine Keynote widmen wird, auf der womöglich auch die iWatch enthüllt werden könnte, falls Apple diese nicht gemeinsam mit dem iPhone 6 präsentieren sollte.

iOS 8 und OS X Yosemite gehen Hand in Hand – und sollen trotzdem nacheinander kommen

Erst am Mittwoch kamen Gerüchte über einen verzögerten Release von OS X Yosemite auf, die durch die neuen Informationen von 9to5Mac noch einmal bestätigt wurden. Ursprünglich hieß es zur Begründung des späteren Release-Termins, Apple brauche für die Fertigstellung des neuen Mac-Betriebssystems noch mehr Zeit und helfende Hände aus dem iOS-Team – immerhin greifen iOS 8 und OS X Yosemite durch die Features Continuity und Handoff direkt ineinander.

Weitere Artikel zum Thema
Macht iOS 12 alte iPho­nes schnel­ler? Der Speed­test [mit Video]
Jan Johannsen3
iOS 12 bringt nicht nur neue Funktionen mit, sondern macht auch alte iPhones schneller.
Apple verspricht, dass iOS 12 bis zu 70 Prozent schneller wird – auch auf älteren iPhones. Das haben wir auf dem iPhone 6 überprüft.
iPhone Xs und Apple Watch: Apple bringt neue Hüllen und Armbän­der heraus
Lars Wertgen1
Für das iPhone Xs gibt es mittlerweile ein Dutzend unterschiedlicher Silikonhüllen
Apple bringt beim iPhone Xs und der Apple Watch etwas Farbe ins Spiel: Die Silikonschutzhüllen und Armbänder gibt es nun in drei weiteren Farben.
Apple Pay: Alles über unter­stützte Geschäfte und Banken
Christoph Lübben
Mobiles bezahlen, Handy, Shop
Apple Pay ist endlich in Deutschland verfügbar. Bislang unterstützen nur einige Banken und Dienstleister das Feature. Dafür umso mehr Geschäfte.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.