MacBook Pro (2016): Microsoft hat das beste Zubehör fürs Apple-Notebook

Unfassbar !59
Sowohl das kleine als auch das große MacBook Pro kommen mit USB-C-Anschlüssen.
Sowohl das kleine als auch das große MacBook Pro kommen mit USB-C-Anschlüssen.(© 2016 Apple)

Wer Zubehör ans neue MacBook Pro anschließen will, braucht wahrscheinlich einen Adapter. Bei Apple gibt es viel davon, den besten hat aber Microsoft.

Apple hat es schon wieder getan: Bei den neuen MacBook Pros hat das Unternehmen einen alten Standard entfernt und durch einen neuen ersetzt. Statt USB-A- kommen USB-C-Anschlüsse zum Einsatz. Auf lange Sicht ist das ohne Zweifel die richtige Entscheidung. Die eingehenden Pressemitteilungen in der Redaktion zeigen schon jetzt, dass sich die Branche auf den Umstieg vorbereitet.

Die Lösung kommt von Microsoft

Bis Ihr aber ohne Probleme sämtliches Zubehör ohne Weiteres per USB-C ans MacBook Pro stöpseln könnt, braucht Ihr Adapter – jede Menge Adapter. Natürlich könnt Ihr die alle bei Apple kaufen. Wie üblich werdet Ihr dann aber auch ein kleines Vermögen los. Denn allein der "USB-C-Digital-AV-Multiport", mit dem Ihr je einen USB-3.0- und HDMI-Anschluss nachrüsten könnt, kostet bereits 79 Euro. Für jedes weitere USB-C-auf-USB-A-Kabel zahlt Ihr 25 Euro.

Drei USB-Anschlüsse sowie je ein DisplayPort- und HDMI-Anschluss und eine USB-C-Schnittstelle für die Stromversorgung.(© 2015 CURVED)

Die Lösung kommt ausgerechnet von Microsoft. Das Display Dock ist eigentlich dazu gedacht, die Smartphones Lumia  950 und Lumia 950 XL mit einem Monitor zu verbinden und so in eine Art Mini-PC zu verwandeln. Weil das über USB-C funktioniert, eignet sich das Display Dock jedoch auch hervorragend für die neuen MacBook Pros. Für 109 Euro bekommt Ihr damit  je einen USB-C-, DisplayPort- und HDMI-Anschluss sowie drei USB-C-Anschlüsse. Obendrein passt es durch sein Aluminiumgehäuse auch optisch sehr gut zu den Apple-Geräten.


Weitere Artikel zum Thema
Alte Status­mel­dung von WhatsApp soll als Tagline zurück­keh­ren
Die neuen WhatsApp-Statusmeldungen gefallen offenbar nicht allen Nutzern
Hört WhatsApp auf seine Nutzer? In der aktuellen Beta des Messengers für iOS und Windows 10 Mobile finden sich Hinweise auf eine sogenannte "Tagline".
Asus ZenFone 3: Update auf Android Nougat kommt im zwei­ten Quar­tal
Guido Karsten
Das Asus Zenfone 3 ist mit Android Marshmallow erschienen
Das Asus Zenfone 3 hat ebenso wie die übrigen Zenfone 3-Modelle noch kein Update auf Android Nougat erhalten. Nun nennt der Hersteller aber Termine.
Samsung veröf­fent­licht "Sichere Ordner"-App für Galaxy S7 und S7 Edge
Auf dem Galaxy S7 könnt Ihr künftig Daten gesondert absichern
Persönliche Daten schützen mit dem Galaxy S7: Nun ist Samsungs "Sichere Ordner"-App auch offiziell für das Vorzeigemodell aus dem Jahr 2016 verfügbar.