Meizu MX6: Premium-Smartphone mit Zehn-Kern-Chip soll später kommen

Her damit !11
Das Meizu MX5 wurde Ende Juni 2015 vorgestellt
Das Meizu MX5 wurde Ende Juni 2015 vorgestellt(© 2015 Meizu)

Gerüchten zufolge sollte das Meizu MX6 bereits im April oder Mai vorgestellt werden. Wie ein Weibo-Nutzer nun laut MobiPicker verraten habe, soll der Release des nächsten Premium-Smartphones des chinesischen Herstellers erst in der zweiten Jahreshälfte erfolgen.

Um das Meizu MX6 drehen sich bereits Gerüchte, seitdem der Vorgänger im Herbst 2015 erschienen ist. Damals hieß es, dass in dem neuen Premium-Smartphone erstmals MediaTeks neuer Zehn-Kern-Prozessor Helio X20 zum Einsatz kommen soll. Mittlerweile hat allerdings der ebenfalls aus China stammende Hersteller Zopo sein mit dem Chip ausgestattetes Smartphone Speed 8 veröffentlicht und damit das Rennen gewonnen.

20 MP-Kamera und großer Akku

Trotz der vielen Gerüchte ist noch nichts Genaues über die Ausstattung des Meizu MX6 bekannt. Zwar soll es angeblich ein Full-HD-Display und einen 3 GB großen Arbeitsspeicher besitzen, jedoch erscheinen diese Ausstattungsmerkmale immer fragwürdiger, je länger es bis zum Release des Smartphones dauert. Zudem wäre dies keine Steigerung gegenüber dem Vorgänger.

Die Kameras im Meizu MX6 sollen Gerüchten zufolge mit 21 und 8 MP auflösen. Unklar ist dabei, ob die hochauflösende Hauptkamera die gleiche sein soll, die bereits im Vorgänger verbaut wurde – und in unserem Test zwar keine herausragenden aber immerhin brauchbare Aufnahmen lieferte. Wie groß das Display sein wird und ob der Akku wirklich die beeindruckende Kapazität von 4.000 mAh liefern wird, erfahren wir hoffentlich in den kommenden Monaten.


Weitere Artikel zum Thema
Dieses Bild soll das OnePlus 5 mit Dual­ka­mera zeigen
Michael Keller
So soll die Rückseite des OnePlus 5 aussehen
Im Internet ist ein Bild aufgetaucht, auf dem das OnePlus 5 zu sehen sein soll – mit einer Dualkamera auf der Rückseite.
Galaxy S8: Darum brennt sich der Home­but­ton nicht ins Display ein
Guido Karsten
Samsung verhindert mit einem Trick das Einbrennen des kleinen Quadrats
Das Always On Display des Galaxy S8 schaltet sich, wenn Ihr es wollt, niemals ab. Was also verhindert, dass sich der virtuelle Homebutton einbrennt?
Das Display der Apple Watch 3 soll weni­ger Ener­gie verbrau­chen
Michael Keller
Bislang setzt Apple beim Display der Apple Watch auf OLED
Die Apple Watch Series 3 soll ein micro-LED-Display erhalten. Die Technologie ist stromsparender als OLED – und könnte Samsung und LG Sorge bereiten.