Windows 10 soll PC-Spiele auf die Xbox streamen können

Peinlich !9
Mit Windows 10 sollen PC und Xbox One noch stärker zusammenarbeiten können
Mit Windows 10 sollen PC und Xbox One noch stärker zusammenarbeiten können(© 2015 Microsoft, CURVED Montage)

Gute Nachrichten für alle Gamer: Microsoft arbeitet laut eigener Aussage daran, unter Windows 10 das Streamen von PC-Spielen auf die Xbox One zu ermöglichen. Umgekehrt ist das Streaming von Konsolen-Spielen auf Computer mit der neuen Version des Betriebssystems bereits jetzt möglich.

Phil Spencer, der bei Microsoft als Chef für die Xbox angestellt ist, verriet in einem Interview mit The Verge, dass die größte Schwierigkeit bei diesem Vorhaben vor allem die Steuerung sei: "Wir müssen für vollständige Tastatur- und Mausunterstützung sorgen, damit man diese Games auch spielen kann", erklärte er. Es gehöre ausdrücklich zu den Zielen von Microsoft, mit Windows 10 als Plattform, dieses Feature zu ermöglichen.

Codierung und Bandbreite

Damit die Übertragung der Spiele vom PC auf die Xbox One mit Windows 10 funktioniert, müssten die Datenströme vernünftig codiert werden. Auch das richtige Maß an Bandbreite sei eine Voraussetzung, damit das Streamen möglich ist. Umgekehrt sei es relativ einfach, weil Microsoft genau wisse, welche Möglichkeiten mit der Konsole zur Verfügung stehen. "Es ist tatsächlich eine größere Herausforderung, die Codierung von der Seite des PCs für die Xbox vorzunehmen", sagte Spencer, "aber Herausforderung ist gut."

Gamer wollten Spiele auf bestimmten Geräten spielen – und das auch mit ihren Freunden zusammen. Windows 10 sei stark genug, um diese Möglichkeit zur Verfügung zu stellen. Einen genauen Zeitplan für das Streamen von PC-Spielen auf die Xbox One gebe es noch nicht – Microsoft arbeite aber unter Hochdruck daran.

Weitere Artikel zum Thema
"Fort­nite": So bekommt ihr die neuen Outfits
Lars Wertgen
In "Fortnite" warten etliche Gefechte auf euch
Neue Outfits: Wer in "Fortnite" schon immer mal wie ein fieser Knacki oder ein mystischer Rabe aussehen wollte, bekommt nun die Gelegenheit.
"Fort­nite": Update führt neuen Spiel-Modus und Ragnarök ein
Francis Lido
Ragnarök, der dunkle Wikinger
"Fortnite"-Spieler müssen sich nun mit einem aggressiveren Sturm auseinandersetzen. Außerdem gibt es bald einen neuen mythischen Entdecker.
"Call of Duty: Black Ops 4": Erste Beta enttäuscht offen­bar
Francis Lido1
"Call of Duty: Black Ops 4": Waffen mit hoher Feuerrate sollen einen Vorteil haben
Die Beta zu "Call of Duty: Black Ops 4" hat Optimierungsbedarf offenbart. Besonders das neue Rüstungssystem frustriert viele Spieler.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.