Microsoft bestätigt zwei neue Nokia-Smartphones noch für 2016

Her damit !51
Unklar ist, ob Nokia die knalligen Farben von Microsoft wie etwa hier beim Lumia 830 beibehält
Unklar ist, ob Nokia die knalligen Farben von Microsoft wie etwa hier beim Lumia 830 beibehält(© 2014 Nokia)

Zwei neue Nokia-Smartphones sollen noch im Jahre 2016 erscheinen, wie die vietnamesische Webseite CAND berichtet. Das habe Microsofts Chef der Smartphone-Sparte für Asien in einem Treffen die mit dem Großhändler FTP Trading bestätigt.

Derzeitiger Rechteinhaber an der Marke Nokia ist das Startup-Unternehmen HMD Global, gegründet von ehemaligen Microsoft- und Nokia-Mitarbeitern. Laut Microsofts James Rutherfoord soll HMD nun planen, noch im vierten Quartal 2016 zwei Smartphones auf den Markt zu bringen. 2017 sollen noch mindestens zwei weitere Geräte folgen. Microsoft selbst hat mit der Marke Nokia inzwischen nichts mehr zu tun. Die Rechte liegen für zehn Jahre bei HMD.

2017 mindestens zwei weitere Geräte

Die Fertigung der Geräte soll hingegen von FIH Mobile erfolgen. Es handelt sich dabei um ein Tochterunternehmen von Smartphone-Fertiger Foxconn, der unter anderem Apples iPhones produziert. Dem vietnamesischen Bericht zufolge habe FIH derzeit die Leitung einer Fertigungsanlage von Microsoft übernommen. Wobei allerdings unklar ist, wie das Ganze zusammenpasst. Allem Anschein nach gehen die ersten Nokia-Geräte aber schon bald in Produktion.

Gut möglich, dass ein Großteil der geplanten Nokia-Smartphones schon 2016 vorgestellt wird. In einer Meldung von Mitte August hieß es nämlich, dass vor 2017 bereits mindestens drei neue Smartphones enthüllt werden sollen. Wenn in diesem Jahr zwei davon erscheinen, bliebe noch eins für 2017. Mindestens eins bliebe dann einer Vorstellung im nächsten Jahr vorbehalten.


Weitere Artikel zum Thema
Nokia 1 im Härte­test: So stabil ist das Plas­tik-Smart­phone
Francis Lido
Das Display des Nokia 1 ist relativ gut gegen Kratzer geschützt.
Wie robust ist das Nokia 1? Der YouTube-Channel JerryRigEverything hat sich das günstige Gerät vorgeknöpft.
Nokia 9: Google Play Store liefert weite­ren Hinweis auf das Top-Smart­phone
Francis Lido
Das Nokia 9 löst demnächst wohl das Nokia 8.1 (Bild) als Flaggschiff von HMD Global ab
Der Google Play Store unterstützt das Nokia 9 PureView offenbar bereits. Auch ein anderes kommendes Smartphone des Herstellers taucht dort nun auf.
Nokia 9: Sehen wir auf diesem Bild das Fünf-Kamera-Smart­phone?
Francis Lido
Her damit !5Das Nokia 8.1 lässt euch die Notch "ausblenden", beim Nokia 9 wird das wohl nicht nötig sein
Ein Pressebild soll das Nokia 9 PureView in voller Pracht zeigen. Unter anderem ist darauf die Fünffachkamera auf der Rückseite zu sehen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.