Microsoft Edge: Browser kommt auch für Android und iOS

So sieht Microsoft Edge für iOS und Android aus
So sieht Microsoft Edge für iOS und Android aus(© 2017 Microsoft)

Könnt Ihr Euch mit Google Chrome unter Android nicht anfreunden oder habt Ihr Probleme mit Safari für iOS? Dann ist womöglich der Browser Microsoft Edge etwas für Euch. Die aus Windows 10 bekannte Software kommt nun nämlich auch als App für die beiden großen Smartphone-Betriebssysteme. Besonders für Android-Nutzer könnte dies einen kleinen Vorteil bieten – sofern diese die Keynotes von Apple live mitverfolgen wollen.

Mit Microsoft Edge für iOS oder Android könnt Ihr Webseiten auf Eurem Smartphone oder Tablet öffnen und diese dann bei Bedarf an Euren Windows-10-Computer senden, berichtet The Verge. So sollt Ihr nahtlos zwischen den Geräten wechseln können. Viel Umgewöhnung dürfte es beim Wechsel nicht geben, Microsoft habe sich beim Design an der Desktop-Anwendung orientiert. Allerdings sollen offene Tabs und der Browserverlauf der Mobile-App nicht automatisch mit der PC-Variante geteilt werden können. Womöglich ist dies aber nach einem künftigen Update möglich.

Support für Apples Livestream?

Bisher ist es nur über wenige Geräte möglich, eine Apple Keynote im Livestream zu verfolgen. Dafür notwendig ist etwa ein iPhone, iPad oder MacBook von Apple mit Safari-Browser – oder einfach nur Microsoft Edge. Letztere Anwendung könnte es daher auch unter Android ermöglichen, die Präsentationen des Herstellers aus Cupertino anzusehen. Bestätigt ist das jedoch noch nicht.

Noch befindet sich Microsoft Edge für Android und iOS in der Beta-Phase. Wenn Ihr den Browser testen wollt, könnt Ihr Euch auf der entsprechenden Webseite von Microsoft dafür registrieren. Offenbar geht das aber nur, wenn Ihr über einen Computer mit Windows 10 verfügt. Der Edge-Browser soll noch bis Ende 2017 für Smartphones und Tablets erscheinen.


Weitere Artikel zum Thema
iOS 11.1 Beta 4 veröf­fent­licht: Die Emojis kommen
Michael Keller3
Mit iOS 11.1 werden viele neue Emojis auf iPhone und iPad Einzug halten
Der Release des Updates auf iOS 11.1 mit den neuen Emojis naht: Apple hat die vierte Beta für iPhone, iPad und iPod touch zur Verfügung gestellt.
Apple Music, Spotify und Co. erhal­ten mehr Einfluss auf die Charts
Michael Keller
Apple Music soll bei der Chart-Platzierung ein stärkeres Gewicht zukommen
Apple Music hat im Musikgeschäft mehr Macht: Kostenpflichtige Streaming-Dienste haben künftig mehr Einfluss auf die US-Charts als Gratis-Angebote.
Nokia 3 erhält Sicher­heits­up­date für Okto­ber
Michael Keller
Das Nokia 3 ist seit Ende Juni 2017 in Deutschland erhältlich
Das Nokia 3 wird mit dem Sicherheitsupdate für Oktober bedacht – und der Herausgeber zeigt, dass er nicht nur seine High-End-Smartphones im Blick hat.