Microsoft feiert das iPhone 6 mit OneDrive-Aktion

Unfassbar !5
OneDrive ermöglicht einen automatischen Upload von Fotos in die Cloud.
OneDrive ermöglicht einen automatischen Upload von Fotos in die Cloud.(© 2014 CC: Flickr/erix!)

Während Apple ganz mit dem iPhone-6-Launch beschäftigt ist, nutzt Microsoft das Großereignis für eine Promo-Aktion: Wer sich bis Ende September beim Cloud-Dienst OneDrive for iOS anmeldet, erhält den doppelten Speicherplatz gratis. Nutzer von Android, Windows Phone und Windows gehen aber auch nicht leer aus.

Pünktlich am Abend des iPhone-6-Launchs am 19. September hat Microsoft seine Promo-Aktion auf der eigenen OneDrive-Seite angekündigt. 30 GB Gratisspeicher versprechen die Redmonder den frischgebackenen iPhone-Besitzern. Dazu müssen sie sich lediglich OneDrive for iOS herunterzuladen, anzumelden und das Auto-Upload-Feature von Camera Roll zu aktivieren, zumindest zeitweilig – sonst gibt es nur die standardmäßigen 15 GB.

Die Aktion gilt auch für Windows- und Android-Nutzer

Um nicht seine eigenen Nutzer hintenanzustellen, hat Microsoft das Angebot auch auf künftige und bestehende Kunden ausgeweitet, egal ob auf Android, Windows Phone oder Windows. Einfach den Autoupload aktivieren und 15 GB zusätzlicher OneDrive-Speicher schalten sich frei. Die Aktion selbst läuft noch bis Ende September.

Apple-Konkurrent Samsung reagierte zum iPhone-6-Launch ebenfalls, allerdings mit der Nachricht, dass man bis dato eine Million Galaxy S5 in Deutschland durchverkauft habe. Allerdings hatte nur die eine millionste Kundin etwas davon, die einen Gutschein über 500 Euro geschenkt bekommen hat.

Weitere Artikel zum Thema
Nokia 9 beim MWC 2018? HMD Global verspricht "gute Show"
Christoph Lübben5
So soll das Nokia 9 aussehen
Wird das Nokia 9 doch nicht mehr im Jahr 2017 vorgestellt? HMD Global könnte das Top-Gerät erst 2018 auf dem Mobile World Congress zeigen.
Apples HomePod ist erst Anfang 2018 fertig
Christoph Lübben7
Der HomePod wird wohl später als geplant erscheinen
Apple hat den Release-Termin verschoben: Der HomePod wird offenbar erst im Jahr 2018 erscheinen. Gibt es noch Probleme mit dem Gadget?
Ist iOS 11.2 schon bald fertig? Apple veröf­fent­licht die vierte Beta
Guido Karsten
Mit iOS 11.2 soll auch die Direktüberweisung zwischen Nutzern per Apple Pay Cash möglich werden
Apple hat mittlerweile die vierte Beta von iOS 11.2 veröffentlicht und die Abstände werden kürzer. Folgt womöglich schon bald der finale Release?