Microsoft Lumia 550: Leak zeigt gerendertes Smartphone

Her damit !20
So soll das neue Einsteiger-Gerät Lumia 550 aussehen
So soll das neue Einsteiger-Gerät Lumia 550 aussehen(© 2015 Facebook/@evleaks)

Sieht so das Microsoft Lumia 550 aus? Leak-Spezialist Evan Blass aka @evleaks hat über seinen Facebook-Account ein Bild veröffentlicht, auf dem das neue Einsteiger-Gerät von Microsoft zu sehen sein soll.

Bei dem Bild des Lumia 550 könnte es sich um ein offizielles Rendering handeln, das für die Presse bestimmt ist. Das Design des Smartphones orientiert sich deutlich am Aussehen des Lumia 640, wie Windows Central bemerkt. Möglicherweise könnte das neue Gerät das Lumia 640 im Angebot von Microsoft ersetzen.

Frontblitz als Hauptfeature

Leider lassen sich noch nicht alle Details des neuen Smartphones aus dem gerenderten Bild ablesen. Immerhin gibt es Aufschluss darüber, dass es das Smartphone zumindest in den Farbvarianten Schwarz und Weiß geben wird.

Jüngsten Informationen zufolge soll das Microsoft Lumia 550 soll ein 4,7-Zoll-Display erhalten, das mit 1280 x 720 Pixeln in HD auflöst. Als Prozessor ist voraussichtlich der Snapdragon 210 von Qualcomm verbaut, dessen vier Kerne mit 1,1 GHz getaktet sind. Der Arbeitsspeicher soll die Größe von 1 GB aufweisen, während als interner Speicherplatz 8 GB zur Verfügung stehen, die bei Bedarf auch erweitert werden können. Damit wäre das Smartphone für die Verwendung von Windows 10 geeignet.

Als Hauptfeature soll das Lumia 550 einen Blitz auf der Vorderseite verfügen, der für besser ausgeleuchtete Selfies sorgen soll. Diese könnte eine 1,2-MP-Frontkamera knipsen. Die Hauptkamera soll Aufnahmen mit der Auflösung von 5 MP ermöglichen. Wahrscheinlich stellt Microsoft das Lumia 550 zusammen mit dem Lumia 950 und dem Lumia 950 XL vor, die am 6. Oktober 2015 präsentiert werden sollen. Der Einführungspreis in Europa soll bei etwa 120 Euro liegen.


Weitere Artikel zum Thema
Andy Rubin: Essen­tial Phone kommt "in ein paar Wochen"
Michael Keller1
Eigentlich soll das Essential Phone schon seit Juni 2017 erhältlich sein
Andy Rubin hat sich zum verspäteten Release des Essential Phone geäußert: Demnach müssten sich Interessenten nun nicht mehr lange gedulden.
iOS 11: So sieht Augmen­ted-Reality-Navi­ga­tion mit dem iPhone aus
Michael Keller3
Supergeil !6Dieses Konzept zum iPhone 8 ist nahe an der nun veröffentlichten ARKit-Demo
Mit iOS 11 wird Augmented Reality Einzug auf dem iPhone halten. Wie die Navigation künftig aussehen könnte, zeigt eine aktuelle ARKit-Demo.
Zum Galaxy Note 8: Samsung plant AirPods-Konkur­ren­ten mit Bixby
Michael Keller
Mit den Gear IconX hat Samsung bereits kabellose Kopfhörer im Angebot
Samsung soll kabellose Ohrhörer mit Bixby-Unterstützung vorbereiten. Der Release könnte zusammen mit dem Galaxy Note 8 erfolgen.